babybühne

Klävemannstr. 16
26122 Oldenburg

Veranstalter: theater wrede, Klävemannstr. 16, 26122 Oldenburg, Deutschland

Tickets

Karten unter 0441/9572022

Veranstaltungsinfos

Für Babys liegt der Zauber in den kleinen Dingen – in funkelnden Seifenblasen, die langsam zu Boden gleiten, in Federn, die sanft auf der Haut kitzeln, in warmem Licht, das alles umhüllt. Mit ihren Augen betrachtet, ist die Welt ein einziges Wunder. Für sie veranstaltet das theater wrede+ die babybühne. Eine halbstündige Theatervorstellung, bei der die Allerkleinsten im Mittelpunkt stehen. Nach einer kurzen Einführung im Foyer geht’s für Eltern und Babys in den Theatersaal. Dort, wo sich sonst die Bühne befindet, wartet ein mit weichen Luftmatratzen umgrenzter Raum auf die Zuschauer. Zwischen Inseln aus Kissen und Matten können sich die Babys darin frei bewegen oder auf dem Schoß ihrer Eltern sitzen bleiben. Zwei Performerinnen nehmen die Kleinen mit auf eine sinnliche Entdeckungsreise durch die vier Jahreszeiten, die auch die Erwachsenen in ihren Bann zieht. Immer wieder verändern Klang und Licht die Atmosphäre: Während Raupen, Federn und Seifenblasen den Frühling ankündigen, taucht der goldene Herbst alles in warme Farben. Ein Vorgeschmack auf die vielen großen Wunder, die da noch kommen mögen.

Ort der Veranstaltung

Theater Wrede
Klävemannstraße 16
26122 Oldenburg
Deutschland
Route planen

Das Theater Wrede hat sich die Darbietung eines modernen und progressiven Theaters auf die Fahnen geschrieben. Die Lust am Experimentieren ist dabei eine treibende Motivation. Die verschiedenen Formen und Grenzen des Theaters sollen erforscht, ausprobiert und erweitert beziehungsweise überschritten werden.

Künstler aus ganz Deutschland beteiligen sich an den Produktionen und versuchen Inhalte für Erwachsene, Jugendliche und Kinder innovativ zu vermitteln. Dabei wird beispielsweise die Teilung von Bühnen- und Zuschauerraum aufgehoben oder Musik in das Theater eingebunden. Bezeichnend für die Stücke des Theater Wrede ist vor allem der vielfältige Einsatz der neuen Medien. Raum, Video, Klang, Schauspiel, Musik und Bewegung werden zu einer einzigartigen Komposition verwoben.

Besonderes Augenmerk liegt auf der internationalen Vernetzung des Theaters und dem künstlerischen Austausch. Zahlreiche Kooperationen, Tourneen, Seminare und Festivals in und vor allem mit anderen Ländern bieten dafür die großartige Gelegenheit.