Avishai Cohen . Neue Räume

Avishai Cohen Trio, Antje Weithaas, Krisztián Palágyi, Kammerchor St. Michaelis  

Scharnhorststrasse 1 Deutschland-21335 Lüneburg

Veranstalter: Niedersächsische Sparkassenstiftung, Schiffgraben 6-8, 30159 Hannover, Deutschland

Tickets

Derzeit keine Karten mehr verfügbar. Für die Warteliste bitte Kontaktdaten und Kartenanzahl an musiktage@gerschaukroth.de senden

Veranstaltungsinfos

Die Niedersächsischen Musiktage laden ein zu einem spannenden Parcours: Dieses Wandelkonzert bietet die einmalige Gelegenheit, das neue Zentralgebäude der Leuphana Universität Lüneburg auf ganz besondere Weise zu erleben. Die Architektur von Daniel Libeskind tritt in einen Dialog mit Instrumental- und Vokalmusik sowie mit Jazz, und das Publikum erschließt sich auf sinnliche Weise die Räume, Wege und Flächen dieses Hauses.

Das neue Zentralgebäude der Leuphana Universität Lüneburg wirkt wie eine begehbare Skulptur. Entworfen wurde es vom weltberühmten jüdisch-amerikanischen Architekten Daniel Libeskind; er sieht in dem Gebäude die Hauptfunktion, Menschen zusammenzubringen. Genau das wird bei diesem Wandelkonzert passieren: Das Publikum – aufgeteilt in mehrere Gruppen – erlebt gemeinsam die neuen Räume. Es erlebt dabei Musik von der Geigerin Antje Weithass, vom Akkordeonisten Krisztián Palágyi und dem Kammerchor St. Michaelis Lüneburg. Die erklingenden Stücke sind jeweils auf die Struktur und den Charakter des Raumes abgestimmt.

Der Entdeckungsgang mündet in den Großen Saal, der vielfach wandelbar ist und das Herzstück des Hauses darstellt. Dort wird das Publikum vom Avishai Cohen Trio erwartet mit seiner Musik zwischen Jazz und Weltmusik.

Die international renommierte Violinsolistin Antje Weithaas gewann 1991 den ersten Internationalen Joseph-Joachim-Violinwettbewerb in Hannover. Es war der Start für eine beeindruckende Karriere. Antje Weithaas zählt zu den bedeutendsten Geigerinnen der Welt; sie ist eine gefragte Solistin, Kammermusikerin und hat eine Professur an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin inne.

Krisztián Palágyi ist ein ungarischer Akkordeonist der jungen Generation, der seine Ausbildung an der Musikhochschule in Köln absolvierte. Der 26-Jährige ist auf bedeutenden Festivals für zeitgenössische Musik zu hören, außerdem arbeitet er mit international renommierten Tanzcompagnien wie der Pina Bausch Compagnie und Sascha Waltz & Guests zusammen.

Seit seiner Entdeckung durch Chick Corea hat der Bassist Avishai Cohen mit Größen wie Herbie Hancock, Wynton Marsalis und Bobby McFerrin zusammengearbeitet und dabei seinen ganz eigenen unverwechselbaren Stil gefunden. Er musiziert solistisch und in verschiedenen Formationen. Bei den Niedersächsischen Musiktagen tritt er mit dem Pianisten Omri Mor und Itamar Doari am Schlagzeug auf.

Der Kammerchor St. Michaelis unter der Leitung von Henning Voss besteht aus rund dreißig Sängerinnen und Sängern. Die Klangkultur des Chors sowie seine expressive Gestaltungskraft haben dem Chor auch über die Grenzen Lüneburgs hinaus zu einem hervorragenden Ruf verholfen.

Anfahrt