AVEC

Holzstraße 28
80469 München

Veranstalter: Missmilla GmbH, Holzstraße 28, 80469 München, Deutschland

Tickets

Hier keine Tickets verfügbar

Veranstaltungsinfos

Nach dem großen Erfolg ihres Debut-Albums und der Single „Granny“ kommt AVEC mit ihrem zweiten Album „Heaven / Hell“ 2018 auf Deutschland-Tour! Die erste Single „Love“ aus dem Album, das am 14. September 2018 erscheint, gibt es bereits jetzt zu hören.

„Liebe bedeutet Kontrollverlust – es fühlt sich an wie ein Höhenflug – wie schweben, aufsteigen und fliegen – wunderschön, ja fast hypnotisierend und doch – sobald man sich sicher fühlt, kann sich dieses atemberaubende Gefühl zum Gegenteil wenden. Liebe bedeutet Schmerz, aber gleichzeitig Hoffnung – Vergeben, aber nicht Vergessen.

‘Love’ ist der älteste Song am Album – ich habe ihn im April 2016 geschrieben und wir haben ihn seit dem live gespielt. Während dem Recording fing es ganz plötzlich zu regnen und stürmen an, was man am Ende des Songs hören kann – es ist großartig!”

Schon mit ihrem Debütalbum, das 2015 erschien, war Avec in aller Munde. Die österreichische Sängerin schreibt traurig-schöne Songs, die aufgrund ihrer Authentizität und der grandiosen Stimme direkt ins Herz gehen – ihre erste Single „Granny“ wurde seit 2015 millionenfach auf Spotify angehört, nun folgt mit Album Nr. 2 endlich ein Nachfolger und neue Konzerte – wir freuen uns auf AVEC!

Ort der Veranstaltung

Milla Club
Holzstraße 28
80469 München
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Klein hat sie angefangen, die Milla in München. Mittlerweile stehen aber so gut wie jeden Abend Künstler der verschiedensten Genres auf der Bühne des kleinen Lokals, gelegen im angesagtesten Viertel Münchens, das Glockenbachviertel. Das Ambiente des Live-Clubs ist einzigartig. Ein langer schmaler Raum (früher lief hier ein Bach entlang) ist ausgestattet mit alten Polstersofas und rustikalen Holzbänken und das Bier könnte auch mal kippen, denn alles ist leicht schräg.

Schräg. Das beschreibt die Milla eigentlich perfekt und das ist, was die Gäste an dieser Lokalität so lieben. Auf die Idee einer solchen Bar kommt auch nicht irgendwer. Nein, Gerd Baumann (Musiker und Komponist), Peter Brugger (Sportfreunde Stiller) und Till Hofmann (Betreiber des Münchner Lustspielhauses) sind die Initiatoren der Milla. Bei so viel Prominenz kann es dann schon mal vorkommen, dass die Schöpfer selber mal auf der Bühne stehen und ein bisschen rum experimentieren.

Die Milla hat Charakter und ist so ganz anders als die anderen Bars und Clubs in München. Und genau das macht sie so besonders und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Sie erreichen die Milla am besten mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln. Von der Tram- und U-Bahnhaltestelle „Sendlinger Tor“ bzw. „Fraunhoferstraße“ sind es nur wenige Gehminuten in die Holzstraße.