Auroras Jahreszeiten - 4. Reihenkonzert

Lohstätte 7
47517 Kleve

Tickets ab 16,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Kleve, Minoritenplatz 1, 47533 Kleve, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

PROGRAMM:
NOTOS I Sommer
Prélude Violine solo
Marco Uccellini La Luciminia contenta
Antonio Bertali Sonata Decima Canario

EUROS I Herbst
Prélude Laute solo
Tarquinio Merula La Caravaggia
Tarantella

BOREAS I Winter
Prélude Gambe
Biagio Marini Pretirata
Francesco Turini Sonata chromatica
Mantovana

ZEFIRO I Frühling
Prélude Flöte solo
Giovanni P. Da Palestrina Vestiva I colli
Marco Uccellini Maritati insieme la Gallina
Ciaccona

INTERPRETEN:
PRISMA
Franciska Anna Hajdu Violine
Elisabeth Champollion Blockflöte
Alon Sariel Laute
Dávid Budai Viola da Gamba

ZUM PROGRAMM:
Ventis secundis. (Mit günstigem Wind.)
Marcus Tullius Cicero

„Schicksal des Menschen, wie gleichst du dem Wind!“
Johann Wolfgang von Goethe,

Die vier Winde Anemoi sind Kinder der Titanen Aurora, der Götting der Morgenröte, und Astraios, dem Gott der Abenddämmerung: Zefiro ist der sanfte Frühlingswind, Boreas die eisige Winterluft, Notos bringt die Sommergewitter und Euros die herbstlichen Regengüsse. Vier Winde, vier Jahreszeiten, vier Charaktere – die Musiker von PRISMA gehen in vorangestellten Solo-Präludien auf ihrem Instrument zunächst in eine persönliche Beziehung zur jeweiligen Jahreszeit. Auf charakteristische Kompositonen folgen als Abschluss jedes Windes die schönsten, ausdrucksvollsten, virtuosesten Variationen berühmter barocker Tänze wie die Ciaccona oder die Tarantella.
Die jungen Mitglieder von PRISMA sind ständig auf der Suche nach aussdrucksstarker, bizarrer und farbenfroher Musik des 16. und 17. Jahrhunderts, kombinieren technische Perfektion mit Tonschönheit und lebendiger Interpretationskunst und verzaubern einfach mit vierfacher Musikalität. Typisch für das Quartett sind auch feinsinnig zusammengestellte Konzertprogramme. In diesem wird uns im beschaulichen Advent eine frische Brise Barockwind um die Ohren wehen…

Ort der Veranstaltung

Stadthalle Kleve
Lohstätte 7
47517 Kleve
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

An der deutsch-niederländischen Grenze ist die Stadthalle Kleve ein beliebtes Kultur-und Bürgerzentrum. Seit ihrer Eröffnung 1965 dient die Halle sowohl für kulturelle Zwecke wie Theater und Konzerte als auch wirtschaftlichen Zielen wie Tagungen, Messen und Konferenzen. Als Stätte der Begegnung für gesellige Veranstaltungen lockt die Stadthalle somit jährlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher nach Kleve.

Der große Vorteil der Stadthalle Kleve liegt in ihrer vielseitigen Verwendungsmöglichkeit, die durch verstellbare Saalwände und einen verstellbaren Saalfußboden mittels einer besonderen hydraulischen Anlage ermöglicht wird. Auf einer Gesamtfläche von 720m² sorgt eine professionelle und moderne Technikausstattung für eine erfolgreiche Durchführung von Veranstaltungen bis zu 609 Personen. Im Jahre 2010 wurde die Außenfassade unter energetischen Gesichtspunkten verändert, das Brandschutzkonzept überarbeitet und ein neues Foyer errichtet. In unmittelbarer Nähe stehen den Gästen 600 Parkplätze zur Verfügung und auch der Klevener Bahnhof ist in wenigen Minuten erreichbar.

Kommen Sie ins schöne nordrhein-westfälische Kleve und erleben Sie das vielfältige Unterhaltungs-und Veranstaltungsprogramm des städtischen kulturellen Mittelpunkts.