Augsburg und Cäcilia – Musik und Repräsentation im 16. Jahrhundert

Eine musikalische Stadtführung durch ein Zentrum des europäischen Musiklebens  

Augustusbrunnen
Rathausplatz
86150 Augsburg

Tickets ab 15,00 €

Veranstalter: Regio Augsburg Tourismus GmbH, Schießgrabenstraße 14, 86150 Augsburg, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 15,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Die ermäßigte Preisstufe gilt für Schüler, Studenten und Menschen mit Behinderung. Ein Nachweis ist unaufgefordert am Einlass vorzuweisen.
print@home

Veranstaltungsinfos

Gästeführer/Künstler: Dr. Gregor Nagler (Führung), Christine Olschevsky (Altdulcian), Wolfgang Zahn (Tenordulcian), Markus Bartholomé (Tenordulcian), Angelika Radowitz (Bassdulcian, Ensembleleitung)

Im 16. Jahrhundert entwickelte sich Augsburg zu einem Zentrum des europäischen Musiklebens. Das Kaiserhaus, der Bischof, die Klöster, die Reichsstadt und reiche Bürger traten als Mäzene auf, sie sammelten Musikinstrumente, gaben Musikstücke in Auftrag und förderten Musiker und Instrumentenbauer. Auch auf Bildwerken dieser Zeit sind Musiker zu sehen – als Repräsentanten von Reichtum und Kultur. Vom Augustusbrunnen führt eine musikalische Tour über das Rathaus, St. Anna und den Dom bis in das Fugger und Welser Erlebnismuseum. Im Museum sind Tänze, Lieder und mehrstimmige Vokalmusik von Ludwig Senfl, Hans Leo Haßler, Orlando di Lasso, Tielmann Susato, Ambrosius Wilflingseder und Michael Praetorius zu hören (Dauer insgesamt 1,5 Stunden).

(Text: M. Kluger, Foto: F. Stettmayer)

Anfahrt