Auftakt | Im Zauberwald

Matthew Barley, Fabien Gabel  

Bertramstr. 8 Deutschland-60320 Frankfurt am Main

Tickets ab 20,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Hessischer Rundfunk, Bertramstr. 8, 60320 Frankfurt am Main, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

MATTHEW BARLEY | Violoncello
FABIEN GABEL | Dirigent

Vincent d‘Indy | La forêt enchantée
Camille Saint-Saëns | 1. Cellokonzert
Henri Duparc | Aux étoiles
Albert Roussel | 1. Sinfonie (»Le poème de la forêt«)

Faszinierende Gewächse, schillernde Farben.
Dieser Schuster bleibt nicht bei seinen Leisten,
und das ist gut so. Matthew Barley, Cellist aus
Großbritannien, versteht sich auf das klassisch-
romantische Repertoire ebenso wie auf
die zeitgenössische Musik, auf Elektronik und
Weltmusik, auf den Jazz und die Improvisation.
Barleys musikalisches Weltbild ist also alles
andere als monochrom – und darum passt er
ideal in dieses rein französische Programm, das
von Farben, Lichtbrechungen und Abtönungen
nur so schillert. Am Pult steht mit Fabien Gabel
ein junger, in Paris geborener Dirigent, der sich
intensiv mit der Musik seines Landes auseinandersetzt.
Zunächst war er Orchester-Trompeter
in Paris, erst 2002 wechselte er ins Dirigentenfach
– und wurde bereits zwei Jahre später zum
»Assistant Conductor« des London Symphony
Orchestra berufen, das er mittlerweile so
regelmäßig leitet wie andere Spitzenorchester
aus Europa, Nordamerika und Asien. Und wann
immer möglich: mit französischer Musik.

Ort der Veranstaltung

hr-Sendesaal
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Hier wird Musik zum Leben erweckt. Ob bei öffentlichen Konzerten, Proben des hr-Sinfonieorchesters, oder Live-Sendungen. Das breite Aufgabenspektrum des Sendesaals bietet Qualität der Spitzenklasse.

Im Nordosten Frankfurts gehört der hr-Sendesaal seit Anfang der 1950er Jahre zum Gebäudekomplex des Hessischen Rundfunks. Hier kann das Publikum auf bis ca. 868 Sitzplätzen großangelegte Orchesterwerke und bis zu hundertköpfige Chöre erleben. Zusätzlich verfügt der Saal über eine Orgel und das nötige technische Equipment, um Werke aus nahezu allen Gattungen der E-Musik aufführen zu können. Eine Technik, die der Ausstattung der Berliner Philharmonie in nichts nachsteht macht hochwertige Übertragungen möglich. Durch die computergesteuerte Bühne kann die Bühnenlandschaft binnen weniger Minuten komplett umgebaut werden. Und die gute Akustik des Saals perfektioniert den Bau des hr-Sendesaals. Schon längst sind diese Räumlichkeiten zu einer festen Konzert-Location avanciert. Neben der Alten Oper und dem Schauspiel Frankfurt hat sich hier eine weitere überregionale Kulturinstitution entwickelt.

Der hr-Sendesaal verbindet traditionelle Klänge mit modernster Übertragungstechnik, ältere Musik mit jungem Publikum. Das Programm des Hessischen Rundfunks und des Sinfonieorchesters hat für jeden etwas zu bieten. Erleben Sie Musik in ungeahnten Dimensionen.