Auf Tour - Mit dem Lastenfahrrad durch Europa

André Schumacher  

Karlstr. 3
72072 Tübingen

Tickets ab 16,60 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Deutsch-Amerikanisches Institut Tübingen, Karlstraße 3, 72072 Tübingen, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 16,60 €

Ermäßigung

je 14,40 €

d.a.i. & ADFC Mitglieder

je 12,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Die Ermäßigung gilt für: Schüler, Studenten Rentner und Bundesfreiwilligendienst
d.a.i. & ADFC Mitglieder gilt für: d.a.i.- & ADFC Mitglieder mit Ausweis

Plätze für Schwerbehinderte mit "B" im Ausweis und deren Begleitpersonen sind nur direkt über dern Veranstalter buchbar:
Telefon: -49 (0) 7071 795 26-0
E-Mail: mail@dai-tuebingen.de
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Afrika, Asien, Südamerika, Antarktis – überall war André Schumacher schon unterwegs. Heimatlos. Rauschhaft. 20 Jahre lang. Plötzlich wird er Vater, und alles ist anders. Oder doch nicht? Mit einem Lastenfahrrad bricht die junge Familie in Rostock auf. Ihr Weg führt sie die Elbe hinauf in den Böhmerwald, durchs Salzkammergut und in die Dolomiten, entlang der Oberitalienischen Seen, durch Piemont und Provence, über die Pyrenäen ins Baskenland – sechs Monate voller Wunder und Katastrophen: Hitzewellen und Schneestürme, Spinner und Visionäre, unbeschreibliche Strapazen und Momente größten Glücks. Auf Tour ist mehr als nur ein Reisebericht, es ist zugleich ein Ratgeber für Radfahrer und Langzeitreisende, für Familien und Europahungrige. André Schumacher hat uns schon mehrfach in Tübingen mit seinem "Südamerika"-Radreise-Multivisions-Vortrag begeistert. Nun nimmt er uns mit auf ein weiteres Fahrrad-Abenteuer.

Foto: André Schumacher

Ort der Veranstaltung

d.a.i. Deutsch-Amerikanisches Institut Tübingen
Karlstraße 3
72072 Tübingen
Deutschland
Route planen

Der interkulturelle Austausch zwischen Deutschland und den USA wird durch das d.a.i., das Deutsch-Amerikanisches Institut, in Tübingen gefördert. Ein vielseitiges und interessantes Kulturprogramm informiert über deutsche sowie amerikanische soziale, politische und kulturelle Belange und ist Zeugnis der langjährigen Freundschaft zwischen beiden Nationen.

Als Amerika-Haus Tübingen wurde das d.a.i. 1952 als eines von 44 deutschlandweit eröffnet. Diese Institute sollten der Demokratisierung nach dem Krieg dienen, versorgten mit amerikanischen Büchern oder zeigten Hollywood-Filme und waren personell rein amerikanisch besetzt. Die heute insgesamt zehn Deutsch-Amerikanischen Institute leben das, was zu vermitteln versuchen: Der interkulturelle Austausch wird personell und finanziell von beiden Ländern getragen und das d.a.i. ist so zu einer binationalen Einrichtung geworden.

Das facettenreiche Bildungs- und Kulturangebot umfasst dabei nicht nur Sprachkurse aller Schwierigkeitsstufen, sondern auch zahlreiche Konzerte, Theateraufführungen, Ausstellungen oder Filmvorführungen. Literarisch wird mit der öffentlichen Bibliothek und vielen Lesungen allerhand geboten. Auch verschiedene Events zu amerikanischen wie deutschen Feierlichkeiten finden hier statt. Natürlich dient das d.a.i. auch als Anlaufstelle für alle, die Informationen zum Auslandsaufenthalt suchen, egal welcher Art, oder die Kontakt zu Amerikanern in Deutschland aufnehmen möchten.