ASP - Die 20.000 Meilen Tour 2017

Lister Meile 4
30161 Hannover

Tickets ab 31,70 €

Veranstalter: Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl

Normalpreis

je 31,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Reservierungen für Rollstuhlplätze ausschließlich per Email info@pavillon-hannover.de oder telefonisch unter 0511 2355550.
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

„Der schwarze Schmetterling“ ist das mehrteilige Opus Magnum der Frankfurter Gothic-Band ASP. Mit unerreichter Kreativität und Faszination schaffen ASP ein dichtes Geflecht aus Geschichten, Mythen und Erzählungen – umgesetzt mit harter Musik und eindringlichen Lyrics. Ihr markanter Stil hat großen Einfluss auf das Genre der „Gothic Novel“.

ASP bezeichnet gleichzeitig eine Person und eine Band. Der kreative Kopf der Dark-Wave-Combo ist Alexander Frank Spreng, der zusammen mit dem Multiinstrumentalisten Matthias Ambré die Band im Sommer 1999 in Frankfurt gründete. Gemeinsam haben sie ihre kreativen Impulse in mitreißenden Gothic-Balladen umgesetzt, die von der Szene begeistert aufgenommen wurden.

ASP begannen ihren Entwicklungsprozess mit Stilmitteln, wie sie in der Neuen Deutschen Härte üblich sind. Die Musik zeichnete sich durch treibende Beats aus, die insbesondere von Metal-lastigen Powerchords getragen werden. Live ist ASP ein Feuerwerk für alle Sinne – ein Muss für jeden Fan des Genres!

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Fast täglich bietet das Kulturzentrum Pavillon in Hannover eine Veranstaltung und begeistert mit diesem umfangreichen und facettenreichen Kulturprogramm seit Jahren die Hannoveraner.

Das offene Kulturzentrum bietet eine Vielzahl von Highlights für den Kalender: Theater, Kabarett, Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen finden hier statt. Ergänzt wird das umfangreiche Angebot von Workshops, Projekten und politischen Debatten oder Diskussionsrunden. Deutschlandweit bekannt ist der Pavillon vor allem durch sein seit 1995 jährlich stattfindendes Weltmusikfestival MASALA. Im Kulturzentrum haben zudem das Café Mezzo, eine Zweigstelle der Stadtbibliothek Hannover sowie die theaterwerkstatt hannover e.v. und der workshop hannover e.v. Quartier bezogen.

Das ursprünglich nur als Provisorium errichtete Gebäude des Pavillons beherbergt das Kulturzentrum nun schon seit 1977. Besonders auffällig ist die 2000 zur EXPO installierte Solarstromanlage auf dem Dach des Gebäudes. Der Pavillon verfügt über einen Großen und Kleinen Saal sowie zwei Gruppenräume.