Art of Being … Dead - Cut-up, mash-up, check-out

Bertoldstraße 46
79098 Freiburg im Breisgau

Veranstalter: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstrasse 17, 79098 Freiburg im Breisgau, Deutschland

Tickets

Kartenvorverkauf: Theaterkasse (0761 201 28 53, theaterkasse@theater.freiburg.de)

Veranstaltungsinfos

„Klopfte man an die Gräber und fragte die Toten, ob sie wieder aufstehen wollten; sie würden mit den Köpfen schütteln.“ – Arthur Schopenhauer

Wie begegnen wir Freund Hein, diesem „Skandal der Schöpfung“ (Elias Canetti)? Mit Anstand? Verzweiflung? Stoischer Ruhe? Gründen Selbstmordvereine? Nach einer Wiederholung der Ausgabe „Art of Being ... Lazy“ (09.10., 20:15, Passage 46) widmen sich die Freiburger Autoren Jürgen Reuß und Stephan Kuß in der neuesten Ausgabe der Reihe den letzten Dingen.

Vertreter*innen der Weltliteratur wie Virginia Woolf, Joan Didion, Wolfgang Herrndorf, Lew Tolstoj und Daniel Kehlmann berichten von Begegnungen der letzten Stunde – manchmal auch von der Zeit danach. Mitgestaltet wird das literarische Endspiel wie stets von Schauspieler*innen des Theater Freiburg.

Mehr auf dem „Art of Being“-Blog
---
Zeichnung: © Andreas Töpfer

Veranstalter: Theater Freiburg, mit freundlicher Unterstützung des Carl-Schurz-Hauses und des Literaturhauses Freiburg

Datum: 05.12.2018, 20:15 Uhr
Ort: Theater Freiburg, Passage 46, Bertoldstraße 46
Eintritt: 9/6 Euro (VVK: Theater Freiburg)

Außer Haus
Art of Being ...

Ort der Veranstaltung

Stadttheater Freiburg
Bertoldstraße 46
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Als ältestes und größtes Theater der Stadt garantiert das Stadttheater Freiburg hochklassige und abwechslungsreiche Unterhaltung. Mit vier Spielstätten bietet es Raum für die verschiedensten Inszenierungen.

1823 wurde der Theaterbetrieb in der alten Kirche des leerstehenden Klosters der Augustinereremiten aufgenommen. In den folgenden Jahrzehnten erfolgten Umzüge, zahlreiche Umbauten, Renovierungen, Sanierungen, Wiederaufbaumaßnahmen. Heute steht das Theater gegenüber der Albert-Ludwigs-Universität und in unmittelbarer Nähe zu Konzerthaus und Hauptbahnhof. Als Dreispartenhaus bietet das Stadttheater Opern-, Schauspiel- und Tanzveranstaltungen, sowie Lesungen, Vorträge und ein offenes Atelier für das Junge Theater an. Schon längst ist das Stadttheater in das kulturelle Bewusstsein der Bürger Freiburgs eingegangen. Hier werden nicht nur alte Werke neu inszeniert, viel mehr setzen sich Künstler jeden Alters mit den aktuellen Geschehnissen in Kunst, Politik und Gesellschaft auseinander. Dabei gehen sie kreative Wege, um der Umwelt auf den Zahn zu fühlen. Das Stadttheater hat für jeden Kulturbegeisterten etwas zu bieten. Von großen Opern, wie Wagners „Lohengrin“ über moderne Schauspiele und Konzerte für Kleinkinder gibt es hier alles zu sehen.

Das Stadttheater Freiburg gehört zu einem der wichtigsten Veranstaltungsorte der Region. Zwischen Talentschmiede, künstlerischem Freiraum und hoher Schauspielkunst entwickelt das Theater Jahr für Jahr ein ansprechendes Programm.