ARK NOIR [d]

M.Stahl, T.Brandl, S.Hylton, R.Jermer, M.Dufner  

Tzschirnerplatz 3-5
01067 Dresden

Tickets from €18.00 *
Concessions available

Event organiser: JAZZCLUB TONNE e.V., Tzschirnerplatz 3-5, 01067 Dresden, Deutschland

Select quantity

Vorverkauf

voll

per €18.00

ermäßigt

per €14.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung
print@home after payment
Mail

Event info

Dunkel groovender Electrojazz

Das junge Münchner electronic jazz collective ARK NOIR versteht sich als Teil einer wachsenden
Strömung, bei der vor allem elektronische Einflüsse mit Improvisation und intensiver Live-Performance kombiniert werden. Die Musik klingt manchmal rau und düster,
an anderer Stelle reich an Tiefe und Texturen und bewegt sich von cineastischen Soundwelten
hin zu pulsierenden Beats. Nicht zuletzt, weil die Mitglieder von Ark Noir ihre Wurzeln in Deutschland, den USA, Japan und der Schweiz haben, werden die unterschiedlichsten Einflüsse miteinander kombiniert und ergeben dadurch einen genreübergreifenden Sound.
Das Debütalbum der Band, Tunnel Visions, führt die Zuhörer durch einen Strudel aus postapokalyptischen, psychedelischen und polyrhythmischen Schwingungen und verwischt oft die
Grenzen zwischen Jazz und elektronischer Musik.

Videos

Location

Die Tonne im Kurländer Palais
Tzschirnerplatz 3-5
01067 Dresden
Germany
Plan route

Der Jazzclub Neue Tonne Dresden, der im Volksmund oft Jazzclub Tonne oder kurz „Tonne“ genannt wird, gehört zu den bekanntesten Jazzclubs im Osten Deutschlands. Die 1977 gegründete Interessengemeinschaft Jazz der Kulturbund-Stadtorganisation Dresden organisierte Ende der 70er zahlreiche Jazzkonzerte in verschiedenen Einrichtungen. Die IG baute das Kellergewölbe des Kurländer Palais aus und bezog dieses 1981, der Name „Tonne“ prägte sich ein und entwickelte sich zu einem der bekanntesten Clubs der DDR.

Ab 1997 siedelte die Tonne in andere Locations über, bis sie im Herbst 2015 wieder zurück ins Kurländer Palais zog, welches Mitte der 00er Jahre als letzte altstädtische Ruine wiederaufgebaut wurde. Über 100 Veranstaltungen und Konzerte werden pro Jahr angeboten.

Das Kurländer Palais liegt am östlichen Rand der Inneren Altstadt, wenige Meter vom Albertinum und der Frauenkirche entfernt. Wer vom Hauptbahnhof anreist, steigt in die Straßenbahnlinie 3 und fährt wenige Stationen bis zum Pirnaischer Platz. Von dort aus sind es noch etwa 100 m zu Fuß in Richtung Elbe.