Aris Quartett

Bergstraße
31084 Freden

Tickets from €27.00
Concessions available

Event organiser: Internationale Fredener Musiktage e.V., Winzenburger Str. 4, 31084 Freden, Deutschland

Tickets


Event info

Aris Quartett

Anna Katharina Wildermuth - Violine
Noémi Zipperling - Violine
Caspar Vinzens - Viola
Lukas Sieber - Violoncello


Joseph Haydn – Streichquartett B-Dur op. 76/4 „Sonnenaufgang“
Felix Mendelssohn Bartholdy – Streichquartett a-moll op. 13
Johannes Brahms – Streichquartett c-moll op. 51/1


Dieses Konzert wird von Deutschlandfunk Kultur aufgezeichnet und in Ausschnitten am Dienstag, 30.7.19, 20.03 Uhr übertragen!


Das spricht für sich: Allein beim ARD-Wettbewerb 2016 ist das Aris Quartett mit fünf Preisen ausgezeichnet worden. Auch das Konzert in der Zehntscheune dürfte zu einem Streichquartettfest werden. Das Programm enthält drei Werke, die allesamt zu den Klassikern der Streichquartettliteratur zählen. Am Beginn steht Joseph Haydns Streichquartett B-Dur op. 76 Nr. 4 mit dem Beinamen „Der Sonnenaufgang“. Haydn ist ja der Erfinder des Streichquartetts, der edelsten Gattung der Kammermusik, seine Kompositionen sind ungemein geistreich und noch heute eine Herausforderung für jedes Streichquartett. Das Aris Quartett musiziert ferner das Streichquartett a-Moll op. 13, das 1827 im Todesjahr Beethovens entstanden ist, sowie das Streichquartett c-Moll op. 51 Nr. 1 von Johannes Brahms. Dabei handelt es sich um das erste seiner Streichquartette, die der selbstkritische Brahms hat gelten lassen.

Videos

Location

Zehntscheune Freden
Bergstraße
31084 Freden
Germany
Plan route
Image of the venue

Seit 1989 stellt der Förderverein Zehntscheune Freden e.V. jährlich ein Kulturprogramm für die Zehntscheune zusammen. Fredener Bürger hatten sich in dem Jahr zusammengeschlossen, um das historische Gebäude von 1739 sinnvoll zu nutzen. Im Außenbereich bereits saniert, wurden auch im Innenbereich die baulichen Voraussetzungen geschaffen, um die Scheune für vielseitige kulturelle Veranstaltungen nutzbar zu machen.

Dank dem Engagement der ehrenamtlichen Kulturarbeiter ist dieses Projekt geglückt: Die Zehntscheune bildet nun mit ihrer Bühne, der Beleuchtungs- und Beschallungsanlage und der Bestuhlung für ca. 300 Personen den idealen Rahmen für Kunstausstellungen, Dichterlesungen, Theatervorstellungen und die Konzerte der Internationalen Fredener Musiktage. Nachdem der Förderverein Zehntscheune Freden e.V. 1991 auch die Internationalen Fredener Musiktage gegründet hatte, löste ihn 1997 der Internationale Fredener Musiktage e.V. als Rechtsträger des Festivals ab. Der Verein hat heute ca. 135 Mitglieder. Die beiden Musiker Utz Köster und Adrian Adlam engagieren sich seit 1991 ehrenamtlich als Intendant und künstlerischer Leiter für das Festival.

Mittlerweile sind die Veranstaltungen in der Zehntscheune auch überregional bekannt. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher kommen jährlich hierher, um in geschmackvoller Umgebung und angenehmer Atmosphäre ein breites Spektrum an Kulturevents zu genießen.