Arcis Saxophon Quartett - Raphaela Gromes Violoncello \ Julian Riem Klavier

Eisenbahnstraße 15
88048 Friedrichshafen

Tickets from €20.00
Concessions available

Event organiser: Stadt Friedrichshafen Kulturbüro, Olgastraße 21, 88045 Friedrichshafen, Deutschland

Tickets


Event info

FR\07.02.20\19:30
Arcis Saxophon Quartett
Claus Hierluksch Sopransaxophon \ Ricarda Fuss Altsaxophon \ Edoardo Zotti Tenorsaxophon \ Jure Knez Baritonsaxophon
Raphaela Gromes Violoncello \ Julian Riem Klavier

Jacques Offenbach: Danse Bohemienne op. 28 für Cello und Klavier
Maurice Ravel: Rhapsodie espagnole für Saxophonquartett, Cello, Klavier (arr. Julian Riem)
Leonard Bernstein: West Side Story - Suite für Saxophonquartett (arr. Arcis Saxophon Quartett)
George Gershwin: Rhapsody in Blue für Saxophonquartett, Cello und Klavier (arr. Julian Riem)

„Ein Super-Ensemble, das ‚noch brennt‘, innovativ und wild aufs hochqualitative Musizieren ist.“ (Enjott Schneider) Mit ihrem leidenschaftlichen, virtuosen Musizieren und ihrer überzeugenden Bühnenpräsenz begeistern vier junge Musiker aus München: das Arcis Saxophon Quartett. 2009 hat es sich an der Hochschule für Musik und Theater München gegründet. Seither hat es viele wichtige internationale Wettbewerbe gewonnen und ist mit Förderpreisen und Stipendien ausgezeichnet worden.
Die Cellistin Raphaela Gromes und der Pianist Julian Riem stehen dem Arcis Saxophon Quartett an technischer Brillanz und musikantischer Spielfreude in nichts nach. „Tatsächlich definieren die beiden das instrumentale Duettieren auf ihre Weise neu: Gromes und Riem machen Kammermusik auf symbiotische Art.“ (Die Presse, Wien) Beide feiern solistisch wie auch kammermusikalisch große Erfolge. Gemeinsam zünden die sechs jungen KünstlerInnen ein musikalisches Feuerwerk!

© wildundleise

Location

Bahnhof Fischbach
Eisenbahnstr. 15
88048 Friedrichshafen
Germany
Plan route
Image of the venue

In Friedrichshafen, im Stadtteil Fischbach, steht ein Bahnhof der besonderen Art. Züge halten hier schon lange nicht mehr, denn seit 20 Jahren ist der Bahnhof Fischbach die „Haltestelle für Gastronomie und Kultur“.

Am 3. Juli 1993 wurde die kultige Location eröffnet. Neben einem reichhaltigen gastronomischen Angebot, welches für das leibliche Wohl der Gäste sorgt, bietet ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm alles von Konzerten über Theater, Kabarett bis hin zu Tanzabenden oder Mottoparties. Inhaber und Manager Peter Bertchtold war von Anfang an die treibende Kraft und hat den Bahnhof Fischbach zu dem gemacht, was er jetzt ist. Oft hat er dabei seinen Riecher für neue Talente unter Beweis gestellt: So hat er schon Bands wie Jennifer Rostock, Silbermond, Wir sind Helden oder Comedians wie Bülent Ceylan, Atze Schröder und Michael Mittermaier auf die Bühne gelockt, als diese noch kaum jemand kannte. Mittlerweile gibt´s hier nicht mehr nur den Show-Nachwuchs, sondern auch regional wie national bekannte Künstler und Gruppen zu sehen, die das Publikum zu begeistern wissen.

Feinste Speisen und beste Unterhaltung in intimer Atmosphäre. Beides gibt’s im Bahnhof Fischbach – die Adresse für alle, die es gut mit sich meinen.