Apollon Musagète Quartett

Paweł Zalejski, Bartosz Zachłod, Piotr Szumieł, Piotr Skweres  

Münchener Str. 21
90478 Nürnberg

Tickets ab 29,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Privatmusikverein Nürnberg e.V., Ringstraße 19, 91207 Lauf, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

2008 gewann das Apollon Musagète Quartett neben dem ersten Preis beinahe alle Sonderpreise beim 57. Internationalen Musikwettbewerb der ARD. Schnell entwickelte sich das junge Streichquartett zu einer festen Größe innerhalb der europäischen Musikszene und fasziniert Publikum und Presse mit seinen mitreißenden und berührenden Interpretationen gleichermaßen.
Bei seinem erneuten Nürnberger Auftritt wird Mozarts geniales Dissonanzenquartett von zwei Raritäten umrahmt, einem späten Meisterwerk Dvořáks und einem hier noch völlig unbekannten Quartettsatz von Jean Sibelius.

Konzerteinführung mit den Künstlern um 19 Uhr.

Programm
* Jean Sibelius (1865-1957)
Andante Festivo
* Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791)
Streichquartett C-Dur Nr. 19, KV 465 „Dissonanzen"
Pause
* Antonín Dvořák (1841-1904)
Quartett As-Dur op. 105

Konzerteinführung mit den Künstlern um 19 Uhr.

Ort der Veranstaltung

Meistersingerhalle
Münchener Straße 21
90478 Nürnberg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Diese Hallen bieten für jede Veranstaltung den richtigen Raum. Die Meistersingerhalle ist durch ihre vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten und die moderne Technik zu einem der wichtigsten Veranstaltungsorte der Stadt avanciert.

Nach dreijähriger Bauzeit wurde die Halle 1963 eröffnet. Sie ist nach der Nürnberger Tradition der Meistersinger benannt. Hier finden seit der Eröffnung Veranstaltungen aller Arten statt. Für große Konzerte, aber auch Tanzbälle, Tagungen und Kongresse kann die Meistersingerhalle genutzt werden. Über 800 Veranstaltungen und etwa 350.00 Besucher hatten die Veranstalter im Jahr 2010 zu verbuchen. Diese Mengen konnten nur durch das große Raumangebot bewältigt werden. Zwei Foyers, zwei Säle und mehrere Konferenzräume bieten genug Platz. Im großen Saal können 770 Choristen neben einer Steinmeyer-Orgel mit 6646 Pfeifen Platz nehmen. Und trotz dieser Größe besticht der Saal durch seine Schlichtheit. Kein Prunk lenkt den Zuhörer vom Geschehen ab. Die beiden Säle der Meistersingerhalle werden auch zu Aufnahmen klassischer Konzerte genutzt.

Im Herzen Nürnbergs ist die Meistersingerhalle zu einer festen Kulturinstitution geworden. Hier können Sie Konzerte der Spitzenklasse live erleben. Lassen Sie sich von international gefeierten Künstlern in fremde Welten entführen – es lohnt sich!