Anneleen Lenaerts (Harfe) - Werke von Bach, Fauré, Smetana u.a.


Tickets from €14.75
Concessions available

Event organiser: Stadt Kempen, Burgstraße 19, 47906 Kempen, Deutschland

Tickets


Event info

Donnerstag, 26. März 2020, 20 Uhr
Kulturforum Franziskanerkloster, Paterskirche

Anneleen Lenaerts, Harfe

Werke von Bach, Fauré, Aho, Jongen, Walter-Kuhne, W. Lenaerts & Smetana

Die Belgierin Anneleen Lenaerts ist eine der führenden Harfenistinnen in der klassischen Musik. Ihr Studium absolvierte sie an den Hochschulen von Brüssel und Paris, wo sie 2008 ihr Master Diplom mit der höchsten Auszeichnung erhielt.
Seit 2010 ist sie Soloharfenistin der Wiener Philharmoniker, doch spielt sie als gesuchte Solistin auch mit Orchestern wie z.B. dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Mozarteumorchester Salzburg oder dem Polish National Radio Symphony Orchestra.
Sie errang eine beeindruckende Anzahl von Preisen und Auszeichnungen; insgesamt 23 in der Zeit zwischen 1997 und 2010! So gewann sie etwa 2005 einen der bedeutendsten Harfenwettbewerbe, den alle drei Jahre stattfindenden „Concours de harpe Lily Laskine“, und wurde beim ARD-Musikwettbewerb in München 2009 sowohl Preisträgerin der Jurywertung wie auch Gewinnerin des Publikumspreises.
Sie debütierte in Sälen wie der Wigmore Hall London, Salle Gaveau Paris, Carnegie Hall New York, dem Großen Festspielhaus Salzburg sowie Bozar Brüssel und war zu Gast bei verschiedenen renommierten Festivals wie zum Beispiel dem Rheingau Musikfestival, Lockenhaus Festival oder Aspen Music Festival, dem sie seit 2014 als „Faculty member“ verbunden ist.
Neben zahlreichen Rundfunkaufnahmen (u.a. für BBC 3, Radio France Musique, Deutschlandfunk) spielt sie regelmäßig auch Solo-Alben ein z.B. mit Werken von Chopin, Liszt, Joaquin Rodrigo oder Joseph Jongen.

Location

Kulturforum Franzikanerkloster
Burgstr. 19
47906 Kempen
Germany
Plan route

Das Kulturforum Franziskanerkloster ist einer der wichtigsten Veranstaltungsorte der Stadt Kempen. Es bietet Raum für kulturelle Einrichtungen sowie für Konzerte von größter Vielfalt.

Das Kulturforum ist ein säkularisiertes Kloster der Stadt Kempen. Zum Zeitpunkt seiner Auflösung durch französische Soldaten 1802 bestand es seit fast 200 Jahren. Es wurde zuerst als Lazarett, dann als Schule, Finanzamt und auch als Kreisverwaltung genutzt. Heute finden sich dort das städtische Kramer-Museum, das Thomasarchiv und die Stadtbibliothek. Konzerte, die im Kulturforum stattfinden, werden in der Paterskirche gespielt. Dort befindet sich auch das Museum für niederrheinische Sakralkunst. Als größte gewölbte Saalkirche am Niederrhein verfügt sie außerdem über eine bemerkenswerte Orgel von Christian Ludwig König, die um die Jahrtausendwende umfassend restauriert wurde.

Das Kulturforum befindet sich in günstiger Lage im Stadtzentrum von Kempen. Mehrere Parkplätze und Tiefgaragen in unmittelbarer Nähe bieten optimale Parkmöglichkeiten.