Anne Frank - Aufführung des Theaters der Altmark

Kanalstraße
14776 Brandenburg an der Havel

Veranstalter: Brandenburger Theater GmbH, Grabenstraße 14, 14776 Brandenburg an der Havel, Deutschland

Tickets

Restkarten gibt es evtl. noch an der Abendkasse oder unter 03381/511111

Veranstaltungsinfos

Für Zuschauer ab 14 Jahren

Ihr Tagebuch prägte das Bewusstsein der Welt über die Verfolgung der Juden zur Zeit des 2. Weltkriegs und zählt mit mehreren Millionen verkaufter Exemplare in mehr als 30 Ländern zur Weltliteratur: Anne Frank, das jüdische Mädchen, das von Juli 1942 an mit seiner Familie zwei Jahre lang in einem Versteck vor den Nazis im Hinterhaus der Amsterdamer Prinsengracht 263 lebte. Ihre Erlebnisse, Gedanken und Gefühle im Untergrund vertraut sie ihrem Tagebuch an, das sie wenige Wochen zuvor zu ihrem 13. Geburtstag geschenkt bekommen hat. Eindringlich beschreibt Anne ihren Alltag im Versteck, der geprägt ist von der quälenden Angst, entdeckt zu werden, und erzählt gleichzeitig voller Hoffnung und Lebensmut von ihren Träumen für die Zeit nach der Befreiung.

Im August 1944 wird die Familie verraten und ins KZ deportiert. Nur Vater Otto überlebt. Zurück in Amsterdam entdeckt er das Tagebuch seiner Tochter und beginnt zu lesen …


Wie kann man, darf man, will man, muss man sich erinnern? Wie den Moment der Jugend, das Unfassbare, die Träume, das Grauen festhalten? (Nora Bussenius)

Inszenierung: Nora Bussenius
Bühne und Kostüme: Sofia Mazzoni
Musik: Daniel Dorsch
Dramaturgie: Cordula Jung, Annekatrin Schuch-Greiff

Mit: Simone Fulir, Hannes Liebmann

Aufführung des Theaters der Altmark, Stendal

Ort der Veranstaltung

Brandenburger Theater, Studiobühne
Grabenstraße 14
14776 Brandenburg an der Havel
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Brandenburger Theater hat eine lange Tradition in der Stadt Brandenburg an der Havel. Egal ob Musiktheater, Schauspiel, Konzert oder Kabarett: das Brandenburger Theater hat für Groß und Klein etwas im Programm.

Regelmäßig strömen zahlreiche Besucher in die Grabenstraße 14 in Brandenburg an der Havel, denn hier befindet sich das Theaterhaus. Es besteht aus einem Großen Haus und einer Studiobühne jeweils mit Foyer. Für die kleineren Besucher gibt es außerdem eine Puppenbühne und für die Nachwuchskünstler steht eine Probebühne zur Verfügung. Angrenzend an das Theater befindet sich die Kunsthalle Brennlabor, wo regelmäßig Ausstellungen namhafter Künstler zu sehen sind. Damit ist das Brandenburger Theater eines der bedeutendsten Kulturhäuser der Region. Hier spielen neben den Brandenburger Symphonikern auch ein Jugendtheater sowie ein Amateurtheater für Erwachsene. Das Brandenburger Theater will seinen Besuchern ein kultureller Ort mit Wohlfühlcharakter sein und das Konzept geht vollends auf! Wer hier her kommt, den erwarten vielseitige Inszenierungen in schönem Ambiente. Nach oder vor dem Theaterbesuch können Besucher in der Theaterklause einkehren.

Ob mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln: das Brandenburger Theater ist dank seiner sehr zentralen Lage in der Stadtmitte äußerst bequem zu erreichen. Vom Hauptbahnhof aus können Sie zum Beispiel mit den Tramlinien 1,2 und 6 bis zur Haltestelle „Brandenburg, Große Gartenstraße“ fahren. Von da aus sind es dann nur noch ein paar Minuten Fußweg bis zum Theater. Autofahrern stehen hinter dem Haus Parkplätze zur Verfügung.