Anna Prohaska & Eric Schneider - "Behind the lines" - Lieder von u.a. Beethoven, Eisler, Ives & Weill


Tickets ab 12,55 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Kempen, Burgstraße 19, 47906 Kempen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Montag, 16. April 2018, 19:30 Uhr
Kulturforum Franziskanerkloster, Paterskirche

Anna Prohaska, Sopran
Eric Schneider, Klavier

„Behind the Lines“ – Lieder von Beethoven, Eisler, Wolf, Rachmaninow, Ives, Quilter, Rihm, Liszt, Poulenc, Schumann, Mahler & Weill

Anna Prohaska ist eine Sängerin von atemberaubender Qualität und Vielfalt. Bereits mit 18 Jahren debütierte sie an der Komischen Oper, mit 20 Jahren war sie erstmalig an der Staatsoper Unter den Linden zu hören, und mit 24 Jahren gab sie ihr Debüt bei den Berliner Philharmonikern. Neben ihrer internationalen Karriere als Opernsängerin (u. a. am Covent Garden in London, in der Pariser Oper oder dem Theater an der Wien) ist sie der Berliner Staatsoper im Schiller Theater als Ensemblemitglied verbunden. Sie musiziert(e) mit bedeutenden Dirigenten wie Claudio Abbado, Pierre Boulez, Mariss Jansons, Sir Simon Rattle und René Jacobs und ist regelmäßig zu Gast bei den Salzburger Festspielen; im letzten Jahr sang sie dort die Partie der Susanna in „Le nozze di Figaro“.
Immer wieder arbeitete sie mit Nikolaus Harnoncourt und singt mit Alte Musik Ensembles wie dem Concentus musicus, der Academy of Ancient Music, dem Freiburger Barockorchester, der Akademie für Alte Musik Berlin und Il Giardino Armonico.
Sie ist ebenso eine gesuchte Interpretin zeitgenössischer Musik (Widmann, Rihm, Hosokawa) und kammermusikalischer Werke (mit Veronika Eberle, Alisa Weilerstein oder Isabelle Faust). Mit ihren thematischen Liederabenden gastiert sie regelmäßig etwa in Schwarzenberg, Wien, London, Amsterdam und Luzern, wo sie u. a. mit András Schiff und Daniel Barenboim zusammenarbeitet. Ihr Programm „Behind the Lines“ erschien auf CD 2014 zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des ersten Weltkriegs.

Ort der Veranstaltung

Paterskirche - im Kulturforum Franziskanerkloster
Burgstr. 19
47906 Kempen
Deutschland
Route planen

Das Kulturforum Franziskanerkloster ist einer der wichtigsten Veranstaltungsorte der Stadt Kempen. Es bietet Raum für kulturelle Einrichtungen sowie für Konzerte von größter Vielfalt.

Das Kulturforum ist ein säkularisiertes Kloster der Stadt Kempen. Zum Zeitpunkt seiner Auflösung durch französische Soldaten 1802 bestand es seit fast 200 Jahren. Es wurde zuerst als Lazarett, dann als Schule, Finanzamt und auch als Kreisverwaltung genutzt. Heute finden sich dort das städtische Kramer-Museum, das Thomasarchiv und die Stadtbibliothek. Konzerte, die im Kulturforum stattfinden, werden in der Paterskirche gespielt. Dort befindet sich auch das Museum für niederrheinische Sakralkunst. Als größte gewölbte Saalkirche am Niederrhein verfügt sie außerdem über eine bemerkenswerte Orgel von Christian Ludwig König, die um die Jahrtausendwende umfassend restauriert wurde.

Das Kulturforum befindet sich in günstiger Lage im Stadtzentrum von Kempen. Mehrere Parkplätze und Tiefgaragen in unmittelbarer Nähe bieten optimale Parkmöglichkeiten.