Anke Siefken spielt Renate Bergmann - Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker

Schillerstraße 1/12
89077 Ulm

Tickets ab 17,50 €

Veranstalter: ROXY gemeinnützige GmbH, Schillerstraße 1/12, 89077 Ulm, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 17,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Für diese Veranstaltung sind keine Ermäßigungen im Vorverkauf erhältlich!

Rollstuhlfahrer werden gebeten, sich für den Besuch einer Veranstaltung vorab telefonisch im ROXY TicketService anzumelden. Nur dann können Rollstuhlplätze reserviert werden.

Schwerbehinderte Menschen mit dem Merkzeichen „B“ im Ausweis werden gebeten sich im ROXY TicketService über den Ticketkauf zu informieren.

Öffnungszeiten: Di. bis Fr. | 14 bis 19 Uhr | Tel.: 0731 968620
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Die 82-jährige Renate Bergmann legt das „Händi“ fast nie aus der Hand. Sie hat es von ihrem Neffen bekommen und ist nun „Onlein“, tobt sich aus auf Fässbuck und Zwitter und nimmt das Leben, wie es kommt. Ihre vier verstorbenen Ehemänner liegen auf vier verschiedenen Friedhöfen, das Gießen dauert fast den ganzen Tag. Humorvoll plaudert die resolute Seniorin über ihren Alltag zwischen Altennachmittagen, Beerdigungen und Cyberspace. Anke Siefken spielt die Kult-Figur der Twitter-Oma auch auf Lesereisen quer durch die Republik mit dem Bestsellerautoren Torsten Rohde.

„Anke Siefken spielt das von Torsten Rohde erfundene Kölsche Mädel Bergmann ein bisschen anders, als man es sich vom Buch her vorstellen würde; ihre Oma ist drahtiger, hinter den Sätzen voll scheinbarer Naivität blitzt viel Lebensschläue durch. Die fiktive Figur gewinnt durch die schlanke Ein-Personen-Inszenierung immens." Augsburger Allgemeine

Anke Siefken arbeitet seit über 35 Jahren an diversen Theatern in Deutschland und der Schweiz. Sie spielte die Renate Bergmann in der Uraufführung von „Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker“ als Solostück in Ulm, später in Zürich und in Berlin. Siefken tritt bei den Lesungen von Torsten Rohde als Renate Bergmann auf.

Ort der Veranstaltung

ROXY
Schillerstraße 1/12
89077 Ulm
Deutschland
Route planen

Konzerte, Theaterveranstaltungen, Kabarettauftritte und öffentliche Diskussionsforen gehören zum Programm des „Roxy“. Das soziokulturelle Zentrum in Ulm ist schon längst zu einer festen Kulturinstanz der Region geworden. Künstler wie Johann König oder Serdar Somuncu geben ihr Programm zum Besten. Musikergrößen wie „Die Happy“ bringen die Masse zum Toben.

Seit 1989 nutzt das „Roxy“ das Gelände der Oberen Donaubastion. Hier finden seitdem neben Auftritten gefeierter Stars auch eine Vielzahl von Newcomer-Veranstaltungen statt. Und so schafft das Kulturzentrum den Spagat zwischen internationalen Größen und Lokalmatadoren. Mit „Poetry Slams“, „Science Slams“ und Formaten wie „Lied:gut!“ oder „Welt:klasse!“ hat diese Location für jeden etwas zu bieten. Dazu kommen noch die moderaten Preise. Kunst wird hier bezahlbar und für Menschen aller sozialen, kulturellen und Altersgruppen attraktiv. Das Zentrum versteht sich als Basis für kulturelle Grundversorgung und leistet einen bedeutenden Beitrag zur Kultur, der weit über Ulm hinausgeht.

Das „Roxy“ in Ulm hat es bereits zu überregionaler Bekanntheit geschafft. Hier ist für jeden etwas dabei – überzeugen Sie sich selbst!