Anja Kohl & Prof. Dr. Rudolf Hickel

"Zivilisiert die Finanzmärkte!"  

Brunnengässle 4
74417 Gschwend

Veranstalter: bilderhaus e.V., Brunnengässle 4, 77417 Gschwend, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung ist ausverkauft. Auch an der Abendkasse sind keine Tickets verfügbar!

Veranstaltungsinfos

Ein hoch informativer Dialog, der Wege aufzeigt zur Zivilisierung der Finanzmärkte.

Sein Buch mit dem griffigen Titel "Zerschlagt die Banken" war ein Spiegel-Bestseller. "Ein Buch, das uns sehr verständlich auseinandersetzt, was genau beim Finanzsystem geändert werden muss", schreibt Franziska Augstein in der Süddeutschen Zeitung. Für Rudolf Hickel ist die Entmachtung der Banken eine notwendige Konsequenz zur Rückgewinnung des Primats der Politik über die Unternehmenswirtschaft. Der emeritierte Professor für Politische Ökonomie und
Finanzwissenschaften war bis 2009 Direktor des "Instituts für Arbeit und Wirtschaft". Er ist Sachverständiger beim Finanzausschuss des Deutschen Bundestags sowie Mitbegründer der "Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik", die jährlich das Alternativgutachten zum "Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung" vorlegt. Er hat als Schlichter bei Tarifverhandlungen gewirkt und schreibt unter anderem für das Handelsblatt und die Süddeutsche Zeitung. Im Gespräch mit Anja Kohl wird er die aktuellen Fehlentwicklungen in der Wirtschaft und den Finanzmärkten analysieren. Sie ist das Gesicht der Börse in der ARD. Die Politikwissenschaftlerin hat ihre Journalistenkarriere bei Bloomberg TV in London begonnen. Seit 2001 präsentiert sie die „Börse im Ersten“ vor der 20-Uhr-„Tagesschau“ und in den „Tagesthemen“. Ein kurzweiliges Podiumsgespräch dürfen die Besucher des bilderhaus erwarten.

Ort der Veranstaltung

bilderhaus Gschwend
Brunnengäßle 4
74417 Gschwend
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das bilderhaus hat sich mit seinen vielfältigen kulturellen Veranstaltungen längst einen Namen in Gschwend gemacht. Vor allem mit dem musikwinter bereichern sie die kalte Jahreszeit durch tolle Konzerte und die passende Kulinarik.

Mit viel Herzblut und Eifer kreiert das Team des bilderhaus jährlich ein tolles Programm aus Literatur, Musik und Vorträgen.

Der musikwinter zählt zu den ältesten Kulturreihen der Region und begeistert jedes Jahr aufs Neue mit einem niveauvollen, abwechslungsreichen und spannenden Programm.