Anita & Alexandra Hofmann- das Kirchenkonzert - Seelenmomente

Am Buttermarkt 1 09599 Freiberg

Veranstalter: Stadtverwaltung Freiberg, Kirchgasse 1, 09599 Freiberg, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Veranstaltungsinfos

Anita und Alexandra, auch bekannt als die Geschwister Hofmann, gehören zweifelsohne zu den Dauerbrennern des deutschen Schlagers. Die begnadeten Sängerinnen bezaubern ihr Publikum seit mehr als einem Vierteljahrhundert mit ihren emotionsgeladenen Melodien und tiefsinnigen Texten. Über sich selbst sagt Alexandra: „Wir stehen mit unserem heutigen Sound für deutschsprachigen Schlager am Puls der Zeit.“

Die beiden Schwestern wurden im süddeutschen Sigmaringen geboren und standen schon mit sechs bzw. neun Jahren auf der Bühne. Entdeckt wurden sie zu Beginn der 90er von Marianne und Michael, was der große Durchbruch und eine lange Fernsehkarriere bedeutete. Das multiinstrumentale Duo sorgt also schon seit langem für tolle Hits, die den Schlagerstars einige Auszeichnungen einbrachten. So können die Schwestern Goldene Stimmgabeln, Kronen der Volksmusik und mehrere Goldene Schallplatten in ihren Vitrinen präsentieren.

Auf Konzerten ist das dynamische Duo ein echter Hingucker. Mit ihrer liebenswerten, aufrichtigen Art spiegeln sie das Leben selbst facettenreich wieder und ziehen so Jung und Alt in ihren Bann. Schauen Sie also vorbei und erleben Sie Anita und Alexandra Hofmann live!

Ort der Veranstaltung

Nikolaikirche
An der Nikoilaikirche 1
09599 Freiberg
Deutschland
Route planen

Nachdem die Nikolaikirche in Freiberg jahrhundertelang Zentrum des Gebets und der Andacht war, dient sie heute profanen Zwecken. Als Konzert- und Tagungshalle bietet das ehemalige Gotteshaus einen einzigartigen Raum für kulturelle Veranstaltungen in festlichem Ambiente. Konzerte der unterschiedlichsten Genres werden sowohl durch das Ambiente als auch die überragende Akustik zu unvergesslichen Ereignissen.

Die ursprüngliche romanische Nikolaikirche wurde bereits Ende des 12. Jahrhunderts errichtet und ist so die zweitälteste Kirche der Silberstadt. Der verheerende Stadtbrand 1484 ließ auch das imposante Gotteshaus nicht unverschont und so sind von der mittelalterlichen Bausubstanz heute lediglich die Türme erhalten. Nach aufwendigem Wiederaufbau, aus dem die Nikolaikirche als gotische Hallenkirche hervorging, wurde sie 1975 an die Stadt verkauft und entweiht. Sie diente zeitweise als Lager und entging nur knapp dem Abriss.

Im Jahr 2002 wurde die bis dahin komplett sanierte ehemalige Kirche als Konzert- und Tagungshalle wieder eröffnet. Bis zu 700 Gäste können hier in exklusivem Rahmen hochkarätige Veranstaltungen erleben. Egal ob Konzert, Theater, Ausstellung, Tagung oder Wettbewerb, die moderne technische Ausstattung und das unvergleichliche Ambiente machen die Nikolaikirche zu einem beliebten Veranstaltungsort.