Andy Strauss - Solochaos

Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen

Tickets ab 12,00 €

Veranstalter: E-Werk Kulturzentrum GmbH, Fuchsenwiese 1, 91054 Erlangen, Deutschland

Anzahl wählen

Standard

Normalpreis

je 12,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollifahrer(innen) und Schwerbehinderte mit B im Ausweis kaufen eine Karte - die Begleitperson bekommt die Freikarte an der Abendkasse.

Bitte im E-Werk Bescheid geben, telefonisch 09131 8005-0, Fax -10 oder per mail an info@e-werk.de, damit es im Kontingent berücksichtigt wird.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Andy Strauß ist Spoken Word Künstler, Poetry Slammer, Buchautor und Performance
Künstler. Andy Strauß, geboren irgendwann Ende der Siebziger oder Anfang der Achtziger hat bereits vor der ersten Klasse das Schreiben mit einer alten, klapprigen Schreibmaschine gelernt. Vor dem Abitur hat er seine Schulaufsätze immer mit dem Anspruch geschrieben, das Lehrpersonal zu verunsichern oder zu erschüttern.
Mit der beharrlichen Behauptung, dass Lady McBeth eine Hexe ist, hat er sich seinen
Englisch-LK bis zum Abitur stets auf kleiner Flamme (maximal 4 Punkte) gehalten,
seinen Deutschprüfungskurs versaute er sich mit der, in einer Erörterung aufgestellten
Theorie, dass ein Mensch wie Grass nur eine Vergangenheit bei der SS gehabt haben
kann.
Nach dem Geständnis von Günther Grass und den neu entdeckten Texten Einsteins, in
welchen Einstein Lady McBeth ebenfalls als Hexe darstellt, müsste
sein Abiturzeugnis einer Revision unterzogen werden.
Entmutigt von zu viel Kritik an seinen Ideen begann Andy Strauß erst wieder während
des Soziologiestudiums in langweiligen Seminaren mit dem Schreiben und treibt sich
seit Dezember 2006 erfolgreich auf Poetry Slam Bühnen im deutschsprachigen Raum
herum. In den letzten Jahren trat er ebenfalls als Solo-Künstler auf der Bühne in
Erscheinung.
Nebenher engagiert er sich aktiv für die Verbreitung von Straßenkunst und
unterstützt soziale Kämpfe (am liebsten die, die am verlorensten scheinen). Darüber, ob
er nun ein verkannter Prophet oder ein zurückgezogener Soziopath ist, hat jeder Leser
oder Zuhörer selbst zu urteilen.
Ein Nachtrag, um es nochmal mit voller Härte zu betonen: Andy Strauß ist
gebürtiger Ostfriese und steht zu seinen Wurzeln. In seiner Geburts- und früheren
Heimatstadt Leer veranstaltet er deshalb 2008 erstmals einen Poetry Slam für die
Region.
Als Autor veröffentlichte Andy Strauß in den letzten Jahren
Kurzgeschichtensammlungen, mehrere Bücher und Romane, Hörbücher und ein
Theaterstück.

Ist doch egal, das Stück ist von Andy Strauß
Neben seinen Solo-Show und Slam-Texten hat Andy Strauß ein Theaterstück
geschrieben, inszeniert und 2013 in Dortmund Ur-Aufgeführt. In dem Multimedia Stück
„Ist doch egal, das Stück ist von Andy Strauß“ sprengt er sämtliche Genregrenzen und
Synapsenknoten. In Bühnenbildern aus Schuhkartons durchlebt der reiche Konservenerbe Ramon Ravioli ein zufälliges und absurdes Theater. Das Publikum fiebert auf einer großen Leinwand mit, während Andy Strauß vor einer Videokamera im Dunklen der Bühne die Strippen zieht.

Ort der Veranstaltung

E-Werk - Kellerbühne
Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Als eines der größten Kulturzentren Deutschlands prägt das E-Werk das Kultur- und Veranstaltungsleben Erlangens schon seit über 30 Jahren.

1982 schlossen sich zwei Jugendclubs der Stadt zusammen, um in einem stillgelegten Elektrizitätswerk ein neues Zuhause zu finden. Schon bald entstand daraus ein soziokulturelles Zentrum mit einer Vielzahl von Freizeit-, Unterhaltungs-, und Bildungs-Angeboten. Auf insgesamt 2500 Quadratmetern befinden sich vier Spielstätten, in denen jährlich bis zu 200 Live-Acts von den unterschiedlichsten Bands und Künstlern stattfinden. Neben Konzerten aus den Sparten Pop&Rock, Hip-Hop, Reggae oder Weltmusik finden immer wieder auch Poetry Slam-Abende sowie Theatervorführungen auf der Bühne statt. Außerdem verfügt das E-Werk über ein hauseigenes Kino, in dem Besucher anspruchsvolle Filme zu erschwinglichen Preisen genießen können. Für alle, die sich weiterbilden möchten, werden zudem Kurse, Beratungen oder Diskussionsrunden angeboten, bei denen politische Themen oder gesellschaftliche Probleme behandelt werden.

Hier sind alle Menschen willkommen. Im E-Werk kann man feiern, nette Leute treffen, Musik und Filme genießen, sich engagieren oder einfach nur entspannen. Schauen Sie doch mal vorbei!