Andy Borg und Patricia Larraß - "Ich schenk Euch meine Lieder"

Erich-Weinert-Straße 13
15306 Seelow

Tickets ab 43,00 €

Veranstalter: Künstlermanagement Christine Kosciolek, Seeweg 70, 03172 Guben, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Andy Borg sagt „ Dankeschön“
30 Jahre Andy Borg – Es ist das Credo eines der erfolgreichsten Schlager – Stars der vergangenen dreißig Jahre. In dieser Zeit hat Andy Borg unzählige Auszeichnungen erhalten. Er ist ein liebenswerter Schlagersänger und Fernsehmoderator, der immer bodenständig geblieben ist – einer, der die Nähe zu seinem Publikum sucht und den sein Publikum liebt. Mit durchschnittlich 6 – 7 Millionen Zuschauern zählte der Musikantenstadl auch im 31. Jahr seines Bestehens zu den erfolgreichsten Samstagabend – Unterhaltungsshows im europäischen Fernsehen.
Auch wenn er jetzt nicht mehr Moderator vom Musikantenstadl ist – sein Publikum wird ihm die Treue halten.

Charmant, temperamentvoll und eine unverwechselbare Stimme: Das Herz der jungen, dynamischen Sängerin Patricia Larraß gehört voll und ganz der Musik. Mit jeder Faser lebt und liebt sie den deutschen Schlager und erobert die Herzen ihrer Fans mit ihrer frischen, natürlichen Art im Sturm. Mit dem Album „Kopfüber ins Leben“ startet Patricia voll durch und verbindet Ausgelassenheit, Selbstbewusstsein, Mut zum Träumen und Abenteuerlust mit gängigen Melodien und tanzbaren Sounds.

Ort der Veranstaltung

Kulturhaus Großer Saal
Erich-Weinert-Straße 13
15306 Seelow
Deutschland
Route planen

Das Kreiskulturhaus im brandenburgischen Seelow ist mit seinem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm seit vielen Jahrzehnten ein wichtiger Ort für Kultur in der Region. Hier, in dem klassizistisch angehauchten Bau, können die Besucher ein facettenreiches Angebot in den unterschiedlichsten Bereichen annehmen: von Konzerten und Kabarett über Tanz und Theater bis hin zu Ausstellungen, Erzählcafés und mehr.

Nach der Grundsteinlegung 1955 wurde das Kreiskulturhaus zwei Jahre später eingeweiht. Schnell etablierte es sich bei den ansässigen Einwohnern und wird seitdem rege genutzt. 1963 erhielt das Haus den Namenszusatz „Erich Weinert“ und steht seit 1982 unter Denkmalschutz. Umfassende Rekonstruktionen wurden ab Mitte der 90er-Jahre unternommen und nach der Jahrtausendwende beendet. Das kleine, aber liebenswerte Theater besitzt einen großen Saal mit Bühne und Orchestergraben, einen kleinen Saal mit Bühne, ein Foyer und diverse Tagungsräume.

Wer in Seelow eine rauschende Ballnacht oder ein Event aus dem breiten Fundus erleben möchte, kann das Kreiskulturhaus mit dem Auto ansteuern und einen der örtlichen Parkplätze nutzen. Mit der Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln steigt man am besten am Busbahnhof aus und läuft in wenigen Minuten durch den Ortskern.