ANDREAS TOPHØJ & RUNE BARSLUND | Dänemark

»The Danish Immigrant« Celtic Folksongs. Scandinavien Tunes.  

Altklotzsche 63 a
01109 Dresden

Tickets ab 6,60 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Konzert- und Theateragentur Andreas Grosse, Am Dölzschgraben 10, 01187 Dresden, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

»The Danish Immigrant«
Celtic Folksongs. Scandinavien Tunes.
ANDREAS TOPHØJ & RUNE BARSLUND | Dänemark

Alle, die die Musik von Helene Blum und Harald Haugaard lieben, werden ganz sicher begeistert sein. Ebenso die Freunde skandinavischer Lieder und keltischer Melodien.
Denn Andreas Tophøj und Rune Barslund, zwei der besten Folkmusiker Dänemarks, verbinden in ihrer Musik das Beste all dieser Traditionen, mischen es mit eigenen Intentionen und Kompositionen und schaffen so einen Klang, in dem sich das Gestern und das Heute auf das Lebendigste verbindet.

Mit ihren Instrumenten Geige und Akkordeon, Whistle und Bratsche ist das famos aufeinander eingespielte Duo bis weit über die dänischen Landesgrenzen hinweg bekannt geworden.
Tourneen führten sie u.a. nach England, Wales, Schottland, Irland, Finnland und die USA.
Begeistert gefeiert wurden sie auch bei ihren Auftritten beim u.a »Celtic Connections Festival« und dem »Imbolc International Music Festival«.

Die Wurzeln ihrer Musik liegen in der traditionellen dänischen und skandinavischen Musik, doch wird die von den Musikern modern und zeitgenössisch interpretiert und auch von der Musik anderer Länder und Traditionen beeinflusst. Auch die langen Aufenthalte der Musiker in Irland und Nordamerika waren dieser künstlerischen Offenheit ihrer Musik förderlich.

Auf ihren Instrumenten sind die beiden Musiker große Meister ihres Fachs.
Vor allem bei Konzerten können sie mit wilden und mitreißenden Improvisationen ebenso glänzen wie mit beseelt grazilen Melodiebögen, die sie ihren Instrumenten entlocken.
2012 gewann das Duo mit seinem Video zur gleichnamigen EP »The Danish Immigrant«, den Preis »Track of the Year« bei den »Danish Folk Music Awards«.
Die gleiche Jury hat Andreas Tophøj 2015 und 2018 als »Künstler des Jahres« nominiert.

Videos

Ort der Veranstaltung

Alte Kirche Klotzsche
Altklotzsche 63 a
01109 Dresden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Als älteste Kirche des Stadtteils Klotzsche hat sich die Alte Kirche ihren Namen redlich verdient. Bereits im 14. Jahrhundert verfügte der heutige Stadtteil über ein eigenes Gotteshaus, der Kirchhof von damals umschließt die kleine Kirche noch immer. Die Alte Kirche ist eine Spielstätte der Dresdener Jazztage.

Die erste Kirche am Platz wurde durch einen Brand Anfang des 19. Jahrhunderts bis auf die Grundmauern zerstört, lediglich drei hölzerne Figuren des Flügelaltars von 1500 konnten gerettet werden. Bis 1811 wurde eine neue Kirche erbaut: In dem kleinen Bruchsteinbau verbirgt sich ein klassizistischer, schlicht gehaltener Innenraum, der von zwei Emporen umsäumt wird.

In der Vorhalle der Kirche erinnert ein Metallkreuz an die Kriegsgefallenen der beiden Weltkriege. Im hellen, lichtdurchfluteten Innenraum der Alten Kirche finden sich immer noch die drei, heute teils beschädigten, 500 Jahre alten Figuren aus dem Flügelaltar.