Andrea Bongers - "Gebongt"

Karlstraße 35
38106 Braunschweig

Tickets ab 19,70 €

Veranstalter: Brunsviga, Karlstraße 35, 38106 Braunschweig, Deutschland

Anzahl wählen

freie Platzwahl

Normalpreis

je 19,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollstuhlplätze nur direkt über die BRUNSVIGA.
Tel.: 0531/2380420
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Eine Koproduktion mit dem "Hamburger Schmidtchen"

Regie: Corolin Spieß

Die Powerfrau aus dem Hamsterrad ist wieder da! Ihren "Mutti ist die Beste"-Pullover hat sie allerdings zuhause gelassem, der hat ausgedient. Stattdessen kämpft sie sich gnadenlos hoffnungsfroh durch das Minenfeld zwischen Gestagen und Östrogen und hat dabei gefährlich die Ruhe weg. Beim Zuschauen wird eines klar: freiheit ist schön, macht aber viel Arbeit,

Als virtuose Puppenspielerin hat das talentierte Prachtweib mit ihren textilen Alter Egos ihre ganz eigene Reflexionsreisegruppe dabei. Und damit ist sie als Frau auf der Bühne einzigartig. Ihre felligen Gesellen begleiten sie stichelns, schmeichelnd und profunde bösartig in alle Abgründe der prä- und postklimamterischen welt: das SCHAF (ire animalische Seite), UWE SATTMANN (Journalist und Supermacho). MANOLO PANIK ( 1A lila loverboy) und die schlanke Schlange SISSI SNAK (Sexualtherapeutin) begleiten die Powerfrau wann immer sie ein Gegenüber braucht.

Für alle,die BONGERS umwerfend komische Auseinandersetzung mit den sogenannten "Wechseljahren" in ihrer letzten Produktion "Bis in die Puppen" gesehen haben, ist diese Neuauflage ein MUSS!

"GEBONGT", Andrea Bongers - im Abgang wuchtig. Kabarett, Musik und Puppenspiel vom Feinsten.

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Brunsviga
Karlstraße 35
38106 Braunschweig
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kultur- und Kommunikationszentrum Brunsviga gilt als eines der größten soziokulturellen Zentren in Niedersachsen und lockt mit seinem vielfältigen Angebot an Konzerten, Feiern, Tagungen, Vorträgen, Workshops oder Kabarettveranstaltungen weit über 150.000 Besucherinnen und Besucher nach Braunschweig.

Bereits 1895 wurde das Gebäude als Konservenfabrik in der Karlsstraße 35 in Braunschweig errichtet. Nach der Stilllegung 1981 erwarb die Stadt das ehemalige Fabrikgelände und allmählich in ein Bürgerzentrum umgewandelt. Anfangs als ehrenamtlich betriebener Bürgertreff wuchs das Brunsviga Kulturzentrum stetig weiter und verfügt heute über verschiedene Räumlichkeiten, die jeder Veranstaltungen den perfekten Rahmen bieten. Im großen Saal können bis zu 270 Personen Platz nehmen, der kleine Veranstaltungsraum ermöglicht Events für max.150 Gäste. Der angeschlossene Gastronomiebereich mit seiner vielseitigen Speisekarte voller kulinarischer Köstlichkeiten rundet das Kultur- und Kommunikationszentrum optimal ab.

Braunschweig besitzt mit dem Brunsviga Kultur- und Kommunikationszentrum einen absoluten Publikumsmagneten, der an jedem Tag im Jahr ein abwechslungsreiches Unterhaltungs- und Veranstaltungsprogramm anbietet.