Amsterdam Sinfonietta

Marienplatz 14
94082 Fürstenzell

Tickets ab 31,90 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Festspiele Europäische Wochen Passau e.V., Bahnhofstraße 32, 94032 Passau, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Werke von Luigi Boccerini, Maurice Ravel, Manuel de Falla und anderen


Amsterdam Sinfonietta
Pablo Sáinz Villegas, Gitarre
Candida Thompson, Leitung


Eine spanische Nacht mit dem aufstrebenden Gitarristen Pablo Sáinz-Villegas und der renommierten Amsterdam Sinfonietta. Sáinz-Villegas gilt als „Seele der spanischen Gitarre“. Auf seiner neuesten Aufnahme hat der Sony-Künstler spanische und lateinamerikanische
Lieder mit Plácido Domingo eingespielt.

Programm:
Manuel de Falla | El amor brujo (Der Liebeszauber) - Ballettsuite
Joaquín Rodrigo | Fantasía para un gentilhombre
Manuel de Falla | "Canciones y Danzas" für Orchester
Francisco Tárrega | "Gran Jota" für Gitarre solo
Maurice Ravel | Vocalise-Étude (en forme de habanera) für Gitarre, Violine und Orchester
Spanische Romanze (aus dem Film Jeux Interdits) für Gitarre und Streicher
Luigi Boccherini | Fandango für Gitarre und Streicher (aus dem Quintett G 448)

Foto: Lisa Mazzucco

Ort der Veranstaltung

Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt
Marienplatz 14
94082 Fürstenzell
Deutschland
Route planen

Sowohl auf den ersten als auch jeden weiteren Blick entpuppt sich die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Fürstenzell als wahrhaftes Kunstwerk. Hinter der ungewöhnlichen Fassade verbirgt sich ein reich verziertes Gotteshaus mit zahlreichen wertvollen Ausstattungsstücken.

Bereits im 14. Jahrhundert wurde hier die erste Klosterkirche der Zisterzienser geweiht, aus der schließlich Mariä Himmelfahrt hervorging. Die mittelalterliche Kirche sollte 1739 durch eine neue ersetzt werden, die sich heute als malerisches Gotteshaus mit Doppelturmfassade präsentiert. Durch die vielen Fenster ist das Innere der Kirche lichtdurchflutet und die prunkvollen Kunstschätze kommen besonders gut zur Geltung.

Schon beim Eintreten in die Kirche fällt der Blick auf ein imposantes Deckengemälde von Johann Jakob Zeiler, dem Meister der Freskomalerei, das den Pilgerzug des Zisterzienserordens zeigt. Auch der Hochaltar und der Tabernakel sind Blickfänge in der prächtigen Kirche. Die Säulen und Wände werden von Stuckaturen in Weiß und Gold, ebenso von kunstvollen Engeln und Ornamenten geziert.