Amigos Fest 2018 mit Nockalm Quintett, Daniela Alfinito, Stefan Micha

Amigos, Nockalm Quintett, Daniela Alfinito, Stefan Micha  

Domäne Schiffenberg 1
35394 Gießen

Tickets ab 42,00 €

Veranstalter: Konzertbüro Bahl GmbH, Weißenburgring 23, 35415 Pohlheim, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Der Gießener Kultursommer wird vom 22. August bis 2. September 2018 wieder ein facettenreiches Programm bieten. Die erste Veranstaltung lässt die Herzen der Schlagerfans jubeln. Das „AMIGOS-Fest 2018“ wird am 25. August auf dem atmosphärisch einzigartigen Gelände des Kloster Schiffenbergs zelebriert.

Die AMIGOS können auf über 50 Jahre Bühnenerfahrung und eine märchenhafte Karriere als mittlerweile erfolgreichstes Schlager-Duo Europas zurückblicken. Mit 100 Gold- und Platinauszeichnungen sowie mehrfachen Nummer 1 Charts-Platzierungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind die hessischen Musiker die Stars im internationalen Schlagergeschäft. Auch ihr aktuelles Album „Zauberland“ stürmte erwartungsgemäß Platz 1 der Charts. Dennoch sind die beiden erfolgreichen Brüder Bernd und Karl-Heinz Ulrich immer bodenständig geblieben und winken bei Superlativen lieber ab, da sie das Wort „Star“ eher mit Star-Allüren verbinden, was den AMIGOS vollkommen fremd ist. „Denn was wären wir ohne unsere Fans! Ihnen verdanken wir, dass wir so erfolgreich unterwegs sein dürfen. Wenn unsere Fans zufrieden und glücklich sind, sind wir es auch.“

Ihr traditionelles großes AMIGOS-Fest feiern sie beim 4. Gießener Kultursommer gemeinsam mit dem Nockalm-Quintett, Stefan Micha, Daniela Alfinito und dem Phönix Trio. Das österreichische Nockalm-Quintett ist seit Dekaden für seinen wundervollen Schlager bekannt – und überrascht immer wieder mit Außergewöhnlichem. Unter dem Motto „Schlager und Gute Laune“ garantieren die AMIGOS ein Schlagerfest der Extraklasse. Moderiert wird der Abend von Martin Eckhardt.
Mit der „Gold Tour 2018″ bringen die Brüder ihre ganz großen Hits auf die Bühne. Auch die Fans der ersten Stunde werden begeistert sein. Mit über 150 Auftritten pro Jahr sind Bernd und Karl-Heinz Ulrich mit ihren Liedern immer ganz nah dran an ihrem Publikum. Und auch mit ihren aktuellsten Liedern halten Bernd und Karl-Heinz das Versprechen, das sich die Fans musikalisch wie inhaltlich von ihnen erhoffen dürfen. Zwischenzeitlich zählen die Amigos zu den größten Stars der internationalen Schlagerszene und ernten grenzenlose Begeisterung im deutschsprachigen Europa! Erleben Sie die Amigos und Gäste am 25. August 2018 hautnah beim Gießener Kultursommer!

Zusatzinformationen: Die Veranstaltung ist an Garnituren bestuhlt. Die Tische sind nummeriert. An dem jeweiligen Tisch ist freie Platzwahl. Die Parkplätze auf dem Schiffenberg sind limitiert auf 350 Plätze. Diese Tickets sind optional bei jedem Ticketkauf für 10,- EUR pro Fahrzeug erhältlich. Für alle anderen Gäste bieten wir einen kostenfreien Buspendeldienst (Shuttlebus) von der Haltestelle Rathenaustraße Gießen an. Die kostenfreien P+R Parkplätze befinden sich Phil I und II der Universität Gießen. Die genauen Fahrpläne sowie eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung sind auf der Homepage giessener-kultursommer.de veröffentlicht. Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder im Internet unter giessener-kultursommer.de erhältlich.

Ort der Veranstaltung

Kloster Schiffenberg
Domäne Schiffenberg
35394 Gießen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kloster Schiffenberg ist nicht nur eine der Hauptattraktionen von Gießen, sondern zugleich auf Grund seiner architektonischen Bedeutung in den Rang eines Bauwerks von nationaler Bedeutung erhoben worden. Den Namen hat das Kloster von seiner Lage auf dem Gießener Hausberg, dem Schiffenberg.

Auf dem heutigen Gebiet der Klosteranlage konnten bei Ausgrabungen schon Siedlungsspuren gefunden werden, die sich bis auf 1000 Jahre vor Christus datieren lassen. Das eigentliche Klostergebäude entstand erst 1129 auf Geheiß Clementias von Gleiberg, bereits einige Jahre darauf bezogen Augustiner-Chorherren das Kloster, ein Jahrhundert später folgten in einem Nebengebäude die Chorfrauen. Auf Grund zahlreicher Misswirtschaften und Streitigkeiten wurde das Kloster im 14. Jahrhundert aufgehoben und dem Deutschen Orden anvertraut, es folgte die Nutzung als Amtssitz, dann die Verpachtung an eine Adelsfamilie. In deren Besitz wurde es erstmals zu einem beliebten Ausflugsziel, was es bis heute geblieben ist.

Seit 1972 befindet sich das Kloster in städtischem Besitz und gilt seitdem als Freizeit- und Naherholungsziel für alle Gießener. Das Restaurant sowie der große Biergarten in idyllischer Atmosphäre sorgen für kulinarische Genüsse und zahlreiche Veranstaltungen, wie beispielsweise der Musikalische Sommer auf dem Schiffenberg, bereichern das kulturelle Angebot der Region.