Amanda Rheaume & Band

Dreyspringstraße 16 77933 Lahr

Tickets ab 18,60 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Lahr, Kaiserstraße 1, 77933 Lahr, Deutschland

Anzahl wählen

Standardkategorie

Vorverkauf

je 18,60 €

Vorverkauf erm.

je 16,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Vorverkauf ermäßigt: Schüler, Studenten, FSJ- / FÖJ- /FSJ Kultur- und BFD- Leistende, Auszubildende und Schwerbehinderte.
Das jew. Berechtigungsdokument ist bei der Abendkasse bzw. beim Saaleinlass vorzuzeigen.

Karten für Rollstuhlfahrer und behinderte Personen mit B im Ausweis sind nur im KulTourBüro Lahr buchbar. Die Begleitperson erhält freien Eintritt.
Der Behindertenausweis ist am Einlass vorzuzeigen.

Infos beim KulTourBüro Lahr: Tel.: +49 (0) 7821-950210
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Singer/Songwriter aus Kanada

Sie hatte Angst, aber sie wollte unbedingt für sie spielen - also besuchte Amanda Rheaume
kanadische Soldaten im Kriegsgebiet in Afghanistan. Dieses Erlebnis inspirierte sie zu dem Song "All that you need". Die politisch engagierte Amanda Rheaume sammelt mit ihrem Werk als
Künstlerin Geld und macht sich für Veränderungen stark. "Red Dress", ein weiterer beeindruckender
Song des aktuellen, 2016 erschienenen Albums "Holding Patterns" ist den zahlreichen
indigenen Frauen und Mädchen gewidmet, die in Kanada ermordet wurden oder verschwunden
sind. Der Stil der selbst indigenen, kanadischen Sängerin und Songwriterin bewegt sich zwischen
Roots-, Pop- und Americana-Songs. Mit ihrer kräftigen, leicht rauen Stimme und einem Gespür
für eingängige Melodien besitzt sie die Fähigkeit, Roots- und Pop-Arrangements zu zaubern, die
einem unmittelbar ins Blut gehen.
2014 gewann sie den "Canadian Folk Music Award for Aboriginal Songwriter of the Year". Zudem
kam sie auf die Shortlist des "Council for the Arts" für Ottawas "RBC Emerging Artist Award".
Mit dem Album "Keep A Fire" (2014) wurde sie für den "Juno Award" als «Aboriginal Album of
the Year» nominiert. Ein Buch ihrer Großtante und Erzählungen ihrer Verwandten inspirierten
die Singer/Songwriterin zu dieser "vertonten Reise durch die Geschichte ihrer Familie".

Ort der Veranstaltung

Schlachthof Lahr
Dreyspringstraße 16
77933 Lahr
Deutschland
Route planen

Der Schlachthof in Lahr ist eine Jugendbegegnungsstätte, in der Jugendliche aus der Umgebung einen sicheren Platz finden, um Interessen zu entdecken, auszuprobieren und Neues zu erleben. In den geräumigen Hallen des ehemaligen Schlachthofs bietet das Team des Jugendzentrums ein breites Angebot für alle an, die Lust haben sich künstlerisch, sportlich oder musikalisch zu betätigen.

Hier ist immer was los: Ob Skateboarden, klettern, malen, kochen oder einfach mit Freunden abhängen– im Schlachthof darf jeder dem nachgehen, wozu er gerade Lust hat. Ein großes Angebot an Aktivitäten stellt die Jugendlichen jeden Tag vor die Qual der Wahl und sorgt dafür, dass es immer was zu tun gibt. Die Stadt Lahr beitreibt die Jugendbegegnungsstätte seit 2001 mit dem Ziel, Jugendlichen einen Lebensraum zu bieten, wo sie auf der Basis von Respekt und Toleranz miteinander ihre Freizeit verbringen können. Unter der Woche liegt der Schwerpunkt auf Kursen und offenen Angeboten. Am Wochenende finden dagegen Konzerte, Tanzveranstaltungen oder Theaterworkshops statt. Darüber hinaus bietet der Schlachthof allen Jugendlichen eine kostenlose Rechtsberatung und Hilfe beim Schreiben einer Bewerbungsmappe an. Ein zentraler Treffpunkt auf dem Gelände ist das Bistro, wo sich nach einem ereignisreichen Tag gestärkt werden kann.

Der Schlachthof ist Plattform und Treffpunkt für alle Kinder und Jugendlichen, die Lust auf eine spannende Freizeitgestaltung haben.