Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Altmühlsee-Festspiele "Sechs Tanzstunden in sechs Wochen" - Premiere

Schlossstr. 4
91735 Muhr am See

Event organiser: Gemeinde Muhr am See, Schlossstraße 4, 91735 Muhr am See, Deutschland

Tickets

Hier keine Tickets verfügbar

Event info

„Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“ des 1948 geborenen US-Autors Richard Alfieri ist eine Tragikomödie voller bissiger Dialoge und treffsicherem Humor, aber auch voll berührender, nachdenklicher Momente. Zwischen den beiden Darstellern fliegen schon in den ersten Minuten dermaßen die Fetzen, dass sie, Lily, ihn, den Tanzlehrer, gleich wieder rausschmeißen will. Doch die Sehnsucht zu tanzen ist größer. Und als das Paar die ersten Schritte tut, wird auch klar, warum…
Eine tragikomische Geschichte mit einem der charmantesten Tanzpaare seit Ginger Rogers und Fred Astaire!
„Rasante Dialoge, viel Witz und vor allem das brillante, nuancenreiche Spiel der Darsteller machen die Inszenierung zu einem Muss!“

Event location

Altmühlsee Infozentrum Muhr am See
Schlossstraße 4
91735 Muhr am See
Germany
Plan route
Image of the venue location

Das Altmühlsee-Informationszentrum in Muhr am See bietet Raum für viele diverse Veranstaltungen aller Art. Unter anderem die jährlich stattfindenden Altmühlsee Festspiele erfreuen sich bei den Besuchern aus ganz Deutschland größter Beliebtheit.

Die Gemeinde Muhr am See liegt direkt am Altmühlsee. Dieser lädt zum Baden, Fahrrad fahren und Entspannen ein. Ebenso sind unterschiedliche Wassersportarten rund um den kleinen Stausee vertreten. Besichtigt werden kann außerdem das Schloss Altenmuhr, das ursprünglich ein Wasserschloss war. Es wurde in Schillers „Die Räuber“ verewigt und war einer der Drehorte des Films „Der Räuber Hotzenplotz“.

Muhr am See liegt etwa 50 km südwestlich von der Frankenmetropole Nürnberg. Es besteht eine stündliche Verbindung mit dem Regionalzug aus Ansbach, der die umliegenden Gemeinden bedient. Mit dem Auto erreichen Sie das Dorf über die A6, in dem Sie die Ausfahrt 52 „Ansbach“ in südlicher Richtung auf die B10 verlassen. Vor Ort gibt es ausreichend Parkplätze.