Alles Schlampen außer Papa!

Goethestr. 67
45130 Essen

Tickets ab 18,60 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Ruhrgebietstheater e.V. (Theater Courage), Goethestr. 67, 45130 Essen, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 18,60 €

Studenten / Arbeitslose

je 12,00 €

Schüler bis 18 / Hartz IV

je 10,90 €

Rollstuhlfahrer + Begleitung

je 21,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigte Tickets nur in Verbindung mit gültigem Ausweis gültig.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Kennen Sie das?! Wenn alles im Leben einfach nicht hinhaut?! So ergeht es dem vermögenden Hugo, dem fast zeitgleich so ziemlich alles verloren geht: Freundin, Freunde, Haus und Geld. Und plötzlich steht vor Hugos Tür nicht nur dessen unehelicher Sohn, von dem er jahrelang nichts wusste, sondern auch der bullige Auftragskiller Kuno vor der Tür...... Was tun, Hugo?!

Erleben Sie im Theater Courage das turbulent verkorkste Leben eines erfolgreichen Yuppies, dessen Leben einer Achterbahn gleicht. Witzig, skurril, abwechslungsreich, aber auch wendungsreich und überraschend - für den Protagonisten und "Idioten" Hugo sowie für das Theater-Courage-Publikum, das am Ende - als Clou des Abends - demokratisch bestimmen darf, ob die Komödie ihr "Happy End" oder ihr "schlimmes Ende" findet.....

"....herrlich verrückte Einfälle.....auch die Nebenrollen sind köstlich.....vom Publikum mit lang anhaltendem, begeisterten Applaus belohnt." (WAZ 20.04.10) "Urkomisch!" (Stadtspiegel August 2010)

Darsteller:
Stephan Tillmanns / Stefan Heuer, Gabi Dauenhauer, Peter-Maria Anselstetter, Harald Pfeifer, Falk Hagen, Kai Schiwy und Deniz Fingskes

Ort der Veranstaltung

Theater Courage
Goethestraße 67
45130 Essen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Theater Courage in der Goethestraße 67 besteht seit 1986 und ist mittlerweile aus der freien Theaterszene Essens nicht mehr wegzudenken. Zunächst noch unter dem Namen Theater Freudenhaus wurde die Spielstätte als kleines Zimmertheater mit 99 Plätzen in einem ehemaligen Papierlager gegründet.

Die Betreiber kümmern sich liebevoll um die 1992 in Theater Courage umbenannte Bühne. Diese Hingabe entgeht auch den Gästen nicht, die sich zahlreich einfinden, um in einer familiären, gemütlichen Atmosphäre einen anregenden Abend zu verbringen.

Neben eigenen Stücken, bringt das Theater Courage auch Repertoire-Stücke wie „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ oder Nigel Williams´ „Klassenfeind“ auf die Bühne. Obwohl das Programm neben den zahlreichen humorvollen Inszenierungen auch mit anspruchsvollen und kritischen Themen aufwartet, hat sich das Theater vor allem das Lachen auf die Fahnen geschrieben. Komödien, Musik-Revuen, Rockmusicals und Kabarett-Programme sorgen hier regelmäßig dafür, dass das Theater Courage diesem Anspruch auch gerecht wird!