Ali Baba & die 40 Räuber - Mitspieltheater

Ronald Gräfe  

Marktstr. 35
99084 Erfurt

Tickets ab 8,30 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Galli Theater Erfurt, Marktstr. 35, 99084 Erfurt, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Erwachsene

je 8,30 €

Kinder ab 2 - 13J

je 6,10 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung für Schüler und Studenten
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

„Sesam öffne dich“ – Mit diesem Spruch eröffnet sich für den armen Holzfäller Ali Baba ein großer Schatz in einem geheimnisvollen Berg.
Er nimmt sich einen kleinen Teil des Schatzes mit, um von nun an ein besseres Leben zu führen. Als sein habgieriger Bruder Kazim davon erfährt, will er es ihm gleichtun – doch da überraschen ihn die 40 Räuber und seine Gier wird ihm zum Verhängnis…

Das Mitspieltheater ist eine besondere Form des Theaterspielens, bei der ein erfahrener Schauspieler ein Märchen erzählt und dabei in die verschiedenen Märchencharaktere und Rollen schlüpft. Die Kinder können hierbei selbst aktiv werden. Sie können ihre Gedanken und Ideen dem Spieler auf der Bühne zurufen, der diese Impulse spontan mit in die Geschichte integriert. Außerdem können die Kinder an vielen Stellen selbst auf der Bühne mitspielen! So entsteht ein interaktives und lebendiges Theaterspiel zwischen dem Erzähler und den Kindern.

Erleben Sie eine einmalige Inszenierung für die ganze Familie von Johannes Galli mit eigens dafür komponierter Musik von Johannes Galli & Michael Summ.
Die CD mit allen Märchenliedern aus dem Stück (inklusive Playback-Versionen & Songtexten) erhalten Sie bei uns im Theater oder im Theater Café.

Ort der Veranstaltung

Galli Theater Erfurt
Marktstraße 35
99084 Erfurt
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Nur eine Gehminute vom Erfurter Dom entfernt befindet sich eines von vielen erfolgreichen Galli-Theatern, die es mittlerweile in ganz Deutschland gibt. Einst von dem legendären Clown Johannes Galli gegründet, herrscht hier das Motto: „Theater wird Ereignis“. Und um dieses zu verwirklichen, werden nicht nur Stücke aus der Feder des Gründers wie beispielsweise „68er Spätlese“ aufgeführt, auch das Publikum selbst wird ins Geschehen miteinbezogen.

Johannes Galli hat eine nach ihm benannte Methode entwickelt, bei der spontanes Spiel als Basis für wirksame Konfliktbewältigung dient. Aus diesem Grund werden in seinen Theatern regelmäßig Workshops für Jung und Alt angeboten, bei denen die Theaterbühne als Ort genutzt wird, um für die Bühne des Lebens zu lernen. Die Teilnehmer können so mehr über Körpersprache, Kommunikation sowie Bewegung und Tanz erfahren. Auch das Präventionstheater spielt eine wichtige Rolle: Im Auftrag von Kindergärten oder Schulen, werden hier kritische Themen wie Drogenmissbrauch, Gewalt oder Integration pädagogisch aufbereitet.

Natürlich kann man auch einfach nur das abwechslungsreiche Programm genießen: Ein ausgewogener Abendspielplan bietet Möglichkeiten für unterhaltsame Theatererlebnisse für die ganze Familie.