Alexander von Schlippenbach

Christian-Zais-Straße 3
65189 Wiesbaden

Tickets ab 19,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Hessischer Rundfunk, Bertramstr. 8, 60320 Frankfurt am Main, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl

Normalpreis

je 19,00 €

Schüler / Studenten / Azubi

je 10,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen gelten für Schüler, Studierende, Auszubildende, Wehr- und
Zivildienstleistende, Arbeitslose, Schwerbehinderte (GdB 80%).
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Die Alter Oper in Frankfurt ist 2015 erneut Begegnungsort und Experimentierlabor für moderne Musik. Die „Cresc… Biennale für Moderne Musik“ versteht sich als maßgebliches Forum für Moderne Musik. Bei der Biennale erleben Besucher nicht nur Schlüsselwerke des 20. Und 21. Jahrhunderts sondern auch Uraufführungen junger Komponisten mit neuen künstlerischen Ansätzen und Positionen stehen auf dem Programm.

Die Metropolregion Frankfurt Rhein-Main zählt nicht nur zu den wichtigsten Wirtschaftszentren Europas sondern hat auch kulturell einiges zu bieten. Neben der Kunstszene, gibt es vor allem hervorragende Musikangebote. Besonders im Sektor der modernen Musik besticht die Metropolregion durch unglaubliche Vitalität und Fortschritt. Dank der „cresc… Biennale für Moderne Musik“ wird diese Vielfalt für ein Wochenende in der Alten Oper in Frankfurt gebündelt. Partner der Biennale sind u.A. das hr-Sinfonieorchester sowie das Ensemble Modern. Während der Biennale zeigen unterschiedlichste Künstler, wie moderne Musik klingen kann. Mal leicht und klangvoll, mal schnell und experimentell. In jedem Fall aber immer neuartig, und mit hohem, künstlerischem Anspruch.

Die Biennale für Moderne Musik in Frankfurt beweist, dass moderne Musik kein Tönchen weniger eindrucksvoll ist als die Klassik. Die moderne Musik ist zwar immer ein wenig rebellischer, aber das ist gerade, was das Publikum so sehr an ihr schätzt. Auf der Biennale wird Fortschritt hör- und erfahrbar. Wer Orchestermusik ungewohnt frisch und neuartig erleben will, sollte die „cresc… Biennale für Moderne Musik“ nicht verpassen.

Ort der Veranstaltung

Hessisches Staatstheater (Großes Haus)
Christian-Zais-Straße 3
65189 Wiesbaden
Deutschland
Route planen

Das Hessische Staatstheater Wiesbaden gehört seit langer Zeit zu den meistbesuchten Theatern in Deutschland. Die Spielstätten Großes Haus, Kleines Haus, Studio sowie die externe Spielstätte Wartburg zählen jährlich bis zu 300.000 Besucher.

Die bekannten Wiener Architekten Ferdinand Fellner d. J. und Hermann Helmer errichteten das Staatstheater im Auftrag von Kaiser Wilhelm II. im neobarocken Stil. Nach nur 22 Monaten wurde das Theaterhaus 1894 im Beisein des Kaisers mit einer großen Feier eröffnet. Kurze Zeit später folgte die Ergänzung des Baus durch einen prächtigen Foyeranbau. Das moderne Mehrspartenhaus nutzt heutzutage alle Möglichkeiten der Gestaltung und präsentiert jede Spielsaison einen abwechslungsreichen Spielplan bestehend aus Theater-, Tanz- oder Opernaufführungen. Festivals wie die Wiesbaden Biennale oder die Internationalen Maifestspiele sind nur einige der vielen Highlights im Theaterprogramm. Wer sich selbst einmal im Schauspiel probieren möchte, erhält dazu in der Theaterwerkstatt die Möglichkeit. Programme aus den Bereichen Schauspiel, Musik und Bühnenbild bieten Kindern, Jugendlichen, Familien und Senioren einen Blick hinter die Kulissen und machen jeden Theaterbesuch zu einem einzigartigen Erlebnis.

Das Hessische Staatstheater Wiesbaden ist bequem mit dem öffentlichen Nahverkehr zu erreichen. Gäste mit einer Theaterkarte können am Tag der Vorstellung kostenlos ab fünf Stunden vor Vorstellungsbeginn bis Betriebsschluss im Stadtverkehr Wiesbaden/ Mainz und im gesamten RMV-Gebiet fahren.