Alejandra Ribera

Alter Schlachthof 35
76131 Karlsruhe

Tickets ab 18,60 €

Veranstalter: Kulturzentrum TOLLHAUS e.V., Alter Schlachthof 35 , 76131 Karlsruhe, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitspreis

VVK

je 18,60 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollstuhlplätze und Ermäßigungen aller Art (Kinder, Schüler etc.) sind ausschließlich beim Veranstalter erhältlich, Tel. 0721/964050
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Alejandra Ribera ist eine Pop- und Jazz-Sänger-Songwriterin aus Kanada. Mit ihrer leidenschaftlichen Stimme begeistert sie ihre Zuhörer auf Englisch, Französisch und Spanisch.

Die Sängerin mit argentinisch-schottischen Wurzeln wuchs in Toronto auf und gilt als neue überragende Stimme Kanadas. 2014 gewann sie den SOCAN Songwriting Prize mit ihrer Komposition „I Want“. Auf der Bühne präsentiert sie nuancenreiche und emotionsgewaltige Stücke, in denen sich die keltische Lust am Fabulieren und ihr leidenschaftlicher Latino-Flair bemerkbar machen. Mit ihrer Stimmvielfalt, die von tief und abgründig über zarte, brisenartige Wohlklänge bis zu einem souveränen Strahlen in den Höhen reicht, und ihren authentischen dramatischen Live-Performances, fesselt sie ihre Zuhörer nachhaltig und uneingeschränkt.

„Die argentinisch-schottische Sängerin Alejandra Ribera legt mit "La Boca" das bewegendste Songwriter-Album des Jahres 2015 vor. Die aus Toronto stammende Sängerin steht für bildgewaltige Erzählungen.“ (Badische Zeitung)

Ort der Veranstaltung

Tollhaus Kulturzentrum e.V.
Alter Schlachthof 35
76131 Karlsruhe
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Tollhaus Karlsruhe ist eine der ganz besonderen Kulturinstitutionen der Region. Theater, Kabarett, Jazz, Rock und Pop finden ihren Platz auf der Bühne. Fast täglich wechselt das Programm und somit ist für jeden etwas dabei.

Angefangen hat alles mit einem kleinen Verein, der sich „Folkclub“ nannte. Doch schon damals, 1978, wollten die Veranstalter über die Folk-Grenzen hinaus. Und kurzer Hand beschloss man, den „Folkclub“ zum Kulturverein Tollhaus e.V. zu ändern. Und nicht nur der Name, sondern auch das Programm änderte sich entscheidend. Neben Folk-Konzerten gab es nun auch Theater und Kabarett zu sehen. Es folgten Jahre des Umbaus und der Vergrößerung und 1992 war es dann endlich soweit: Das Tollhaus fand sein neues Zuhause im Karlsruher Schlachthofgelände. Seither strömen 100.000 Besucher jährlich zu den Veranstaltungen und die Location erfreut sich größter Beliebtheit.

Das „Tollhaus Karlsruhe“ ist eine einmalige Lokalität und ein Muss für Kulturbegeisterte. Tolles Ambiente und ein bunt gemischtes Publikum lassen jede Veranstaltung unvergesslich werden.