Akira Takayama / Port B: WAGNER PROJECT - Die Meistersinger von Nürnberg - A School of Hip-Hop DAY 5

Waldschmidtstr.4
60316 Frankfurt am Main

Tickets from €10.00
Concessions available

Event organiser: Mousonturm, Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Vorverkauf

per €10.00

Vorverkauf ermäßigt

per €5.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Mit „WAGNER PROJECT – Die Meistersinger von Nürnberg“ bringt der japanische Theaterkünstler Akira Takayama eine der bekanntesten Opern von Richard Wagner auf die Bühne des Hauses: „Die Meistersinger von Nürnberg“. Auf den Fundamenten der fiktiven Erzählung von Wagners Oper und ihren historischen Bezügen – einem Wettbewerb zwischen Sängern zur Zeit der Reformation – gründet Takayama eine School of Hip-Hop. Hier begegnet das Publikum einer Gruppe von 18 Meisterschülerinnen und Meisterschüler, der WAGNER CREW, die dort zehn Tage lang gemeinsam leben, studieren und singen. Wie in der Oper liegt der Schwerpunkt auf dem Lehren und Lernen, der Diskussion und Definition von Regeln unseres urbanen Zusammenlebens sowie der Poesie, des Gesangs, der Raffinessen und Traditionen des Hip-Hop. Während die Oper mit einem großen Gesangswettbewerb und einem Volksfest vor den Toren der Stadt endet, bildet ein Hip-Hop- Battle zwischen den 18 Meisterschülerinnen und Meisterschülern inmitten des Publikums den Abschluss von „WAGNER PROJECT“. Mit dem „WAGNER PROJECT – Die Meistersinger von Nürnberg“ entwickelt und realisiert Takayama, seit 2014 assoziierter Künstler am Mousonturm, ein weiteres exemplarisches Konzept im Rahmen seiner kritischen Auseinandersetzung mit Fragen zur Bedeutung und Rolle von Kunst- und Kulturinstitutionen im Kontext von Bildung und Wissenstransfer. Publikum ist bei allen Veranstaltungen der School of Hip Hop willkommen.

Location

Künstlerhaus Mousonturm
Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main
Germany
Plan route
Image of the venue

Eine ereignisreiche Geschichte verbirgt sich hinter dem Künstlerhaus Mousonturm in Frankfurt: In den 1920er Jahren als Teil der Seifen- und Parfümfabrik Mouson erbaut, galt der Turm damals als erstes Hochhaus der Stadt! Inzwischen wurde er als einziges, noch stehendes Gebäude des expressionistischen Industriebaus unter Denkmalschutz gestellt.

Seit 1988 findet man hier nun das freie Theater „Künstlerhaus Mousonturm“, dessen Programm eine enorme Bandbreite von Tanz, Musik und Bildender Kunst über Literatur bis hin zu Film und Hörspiel aufweist. Als eine der ältesten Produktionsstätten für experimentelles und innovatives Theater in Deutschland, gilt das Künstlerhaus Mousonturm als wichtige Plattform für Nachwuchskünstler. Im Jahr 1999 wurde das Theater mit dem begehrten Binding-Kulturpreis ausgezeichnet!

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie eigenem PKW ist das Künstlerhaus Mousonturm sehr gut zu erreichen. Parkmöglichkeiten befinden sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe des Theaters.