Aeham Ahmad meets Edgar Knecht (Syrien / Palästina / Deutschland) - Keys to friendship

Lister Meile 4
30161 Hannover

Tickets ab 24,00 €

Veranstalter: Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl

Normalpreis

je 24,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Reservierungen für Rollstuhlplätze ausschließlich per Email info@pavillon-hannover.de oder telefonisch unter 0511 2355550.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Musik kennt keine Grenzen. Sie verbindet Menschen rund um den Globus, überwindet jedes Hindernis. Aeham Ahmad stellt das gemeinsam mit Edgar Knecht immer wieder eindrucksvoll unter Beweis. Hier treffen syrischer Gesang auf deutsches Volkslied und Jazz auf arabische Rhythmen – das müssen Sie einfach live erleben!

Aeham Ahmad sitzt an einem Klavier inmitten der Trümmer seiner Heimat, im Hintergrund fallen Schüsse und er spielt – bis sein Instrument verbrannt wird und er die Flucht antreten muss. Die Geschichte des palästinensisch-syrischen Pianisten bewegte 2014 Menschen rund um die Welt. Trotz oder gerade wegen der traumatischen Erlebnisse hat Ahmad nie die Liebe zur Musik verloren. Gemeinsam mit Edgar Knecht und dessen Trio zelebriert er auf der Bühne nun musikalische Völkerverständigung.

Lassen Sie sich von den herausragenden Künstlern in die grenzenlosen Weiten der Musik entführen. Spüren und genießen Sie die unglaubliche Kraft und Energie der Werke live und hautnah – es lohnt sich!

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Fast täglich bietet das Kulturzentrum Pavillon in Hannover eine Veranstaltung und begeistert mit diesem umfangreichen und facettenreichen Kulturprogramm seit Jahren die Hannoveraner.

Das offene Kulturzentrum bietet eine Vielzahl von Highlights für den Kalender: Theater, Kabarett, Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen finden hier statt. Ergänzt wird das umfangreiche Angebot von Workshops, Projekten und politischen Debatten oder Diskussionsrunden. Deutschlandweit bekannt ist der Pavillon vor allem durch sein seit 1995 jährlich stattfindendes Weltmusikfestival MASALA. Im Kulturzentrum haben zudem das Café Mezzo, eine Zweigstelle der Stadtbibliothek Hannover sowie die theaterwerkstatt hannover e.v. und der workshop hannover e.v. Quartier bezogen.

Das ursprünglich nur als Provisorium errichtete Gebäude des Pavillons beherbergt das Kulturzentrum nun schon seit 1977. Besonders auffällig ist die 2000 zur EXPO installierte Solarstromanlage auf dem Dach des Gebäudes. Der Pavillon verfügt über einen Großen und Kleinen Saal sowie zwei Gruppenräume.