Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke - Theater der Keller, Köln

Eisenbahnstraße 15
88048 Friedrichshafen

Event organiser: Stadt Friedrichshafen Kulturbüro, Olgastraße 21, 88045 Friedrichshafen, Deutschland

Tickets

Ein Online-Kauf ist leider nicht mehr möglich! Eventuell gibt es noch Karten an der Abendkasse!

Event info

MI\18.03.20\19:30
DO\19.03.20\19:30
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
nach dem gleichnamigen Roman von Joachim Meyerhoff
Julia Fischer und Matthias Köhler Bühnenfassung
Matthias Köhler Regie
Theater der Keller, Köln

Von der nackten Angst vor dem Spielen zum gefragten Burgtheaterschauspieler: Der erfolgreiche Schauspieler und Schriftsteller Joachim Meyerhoff erzählt in seinem dritten Roman autobiografisch von der Tragikomödie menschlicher Existenz. Gerade zwanzig geworden zieht der Erzähler bei den Großeltern in Nymphenburg ein, denn er ist – zu seiner eigenen Überraschung - auf der Schauspielschule in München angenommen worden. Ab sofort lebt er in zwei komplett voneinander getrennten Welten. Im Alltag des Schauspielschulen-Horrors scheitert er täglich an Stimmübungen, am Gesangsunterricht, an Tier-Improvisationen. Aus der Überforderung flieht er in die aus der Zeit gefallene Welt der Großeltern. Dort verläuft jeder Tag gleich und wird von Unmengen Alkohol begleitet – ein disziplinierter Kampf gegen die Leere des Daseins. Das Theater der Keller hat aus der Romanvorlage eine hoch gelobte Bühnenfassung gemacht.
„In wechselnden Zeitebenen treten die großartigen Schauspieler immer wieder aus ihren Rollen heraus, beziehen das Publikum mit ein und erschaffen dadurch jeweils neue, spannende Stück-im-Stück-Situationen.“ (Kölnische Rundschau)

© Meyer Originals

Location

Bahnhof Fischbach
Eisenbahnstr. 15
88048 Friedrichshafen
Germany
Plan route
Image of the venue

In Friedrichshafen, im Stadtteil Fischbach, steht ein Bahnhof der besonderen Art. Züge halten hier schon lange nicht mehr, denn seit 20 Jahren ist der Bahnhof Fischbach die „Haltestelle für Gastronomie und Kultur“.

Am 3. Juli 1993 wurde die kultige Location eröffnet. Neben einem reichhaltigen gastronomischen Angebot, welches für das leibliche Wohl der Gäste sorgt, bietet ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm alles von Konzerten über Theater, Kabarett bis hin zu Tanzabenden oder Mottoparties. Inhaber und Manager Peter Bertchtold war von Anfang an die treibende Kraft und hat den Bahnhof Fischbach zu dem gemacht, was er jetzt ist. Oft hat er dabei seinen Riecher für neue Talente unter Beweis gestellt: So hat er schon Bands wie Jennifer Rostock, Silbermond, Wir sind Helden oder Comedians wie Bülent Ceylan, Atze Schröder und Michael Mittermaier auf die Bühne gelockt, als diese noch kaum jemand kannte. Mittlerweile gibt´s hier nicht mehr nur den Show-Nachwuchs, sondern auch regional wie national bekannte Künstler und Gruppen zu sehen, die das Publikum zu begeistern wissen.

Feinste Speisen und beste Unterhaltung in intimer Atmosphäre. Beides gibt’s im Bahnhof Fischbach – die Adresse für alle, die es gut mit sich meinen.