Abgesagt
Bisheriges Datum:

Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

Schutterwälder Str. 3
77656 Offenburg

Event organiser: Kulturbüro Offenburg, Weingartenstraße 34, 77654 Offenburg, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Event info

„Florens Schmidt alias Joachim Meyerhoff steht im Leinenhemd am Bühnenrand – und man glaubt ihm jedes Wort. Das Leben bedeutet Verlust – und jeder gute Schauspieler macht daraus: Kunst, die die entsetzliche Lücke zu füllen weiß. ACH DIESE LÜCKE, DIESE ENTSETZLICHE LÜCKE ist komisch, todernst, durchgeknallt, sehenswert!“
Diese zweite Theater-Adaption des Altonaer Theaters nach dem Buch von Joachim Meyerhoff avanciert nach der gefeierten Bühnenadaption seines ersten Buches „Wann wird es endlich wieder so wie es nie war“, in der Joachim seine Kindheit auf dem Gelände einer psychiatrischen Klinik in Schleswig wiederbelebt, zu einem echten Bestseller auf der Bühne.
Hinter dem Goethe-Zitat ACH, DIESE LÜCKE, DIESE ENTSETZLICHE LÜCKE verbirgt sich ein zugleich liebevoller, schmerzvoller und urkomischer Rückblick auf den Beginn seiner Theaterkarriere an der
Otto-Falckenberg-Schule in München – und auf seine Großeltern, in deren großbürgerliche Villa am Schloss Nymphenburg der junge Mann aus Schleswig vorübergehend einzieht. Er wird zum Wanderer zwischen den Welten. Tagsüber wird Joachim an der Schauspielschule systematisch in seine Einzelteile zerlegt, abends ertränkt er seine Verwirrung auf dem opulenten Sofa seiner abenteuerlichen Ritualen folgenden Großeltern in Rotwein. Dieser Kontrast liefert den Stoff zu Joachim Meyerhoffs drittem Roman, in dem er seine Kunst, Komik und Tragik miteinander zu verbinden, noch verfeinert. Brillant inszeniert von Henning Bock, der schon mit der ersten Meyerhoff-Adaption große Erfolge feierte!

Location

Messe Offenburg-Ortenau
Schutterwälder Straße 3
77656 Offenburg
Germany
Plan route
Image of the venue

Am Rande des Schwarzwaldes und unweit der deutsch-französischen Grenze ist die Messe Offenburg zu einer wichtigen Kulturinstitution geworden. Internationale Stars und Primetime-Fernsehshows nutzen die Bühnen der Messe.

Seit 2008 ist die modernste der Hallen, die Oberrheinhalle, fertiggestellt und Shows wie „Bambi“, oder „Wetten, dass…?“ haben ihren Weg nach Offenburg gefunden. Die Veranstalter werben selbst mit europäischem Flair und regionaler Erdung und das trifft vollkommen zu. Denn internationale Stars und große Theater- und Tanzveranstaltungen treffen zum Beispiel auf die „Badische Weinmesse“. Doch was die Messe nun wirklich so attraktiv macht, ist ihre Lage. In der Ortenau gelegen, bietet die Messe Offenburg ein vielfältiges Tourismusangebot. Somit unterscheidet sich die Messe stark von anderen Veranstaltungsorten und bietet mehr als Konzerte und Shows. Und diese Mischung von Kultur, Natur und Messe gehört schon seit Anfang der 1920er Jahre zum Erfolgskonzept der Messe Offenburg.

Dieser Veranstaltungsort gehört mit Sicherheit zu den schönsten Deutschlands. Innovation trifft Tradition, Europa trifft Schwarzwald.