Abschlusskonzert "Stars von morgen"

Junge Stipendiaten der Akademie für musikalisch Hochbegabte  

Knobelsdorffallee 2 06847 Dessau

Tickets ab 19,50 €

Veranstalter: Anhaltisches Theater Dessau, Friedensplatz 1a, 06844 Dessau-Roßlau, Deutschland

Anzahl wählen

1. Preisgruppe

Normalpreis

je 19,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

HINWEIS ZUM BESTPLATZ-PRINZIP:

SIE SEHEN EINE AUSWAHL DER BESTEN VERFÜGBAREN PLÄTZE. NICHT ALLE PLÄTZE WERDEN ANGEZEIGT. BITTE SETZEN SIE SICH MIT DEM KARTENBÜRO DES ANHALTISCHEN THEATERS IN VERBINDUNG, WENN SIE MEHR ALS 10 KARTEN BUCHEN MÖCHTEN.
Tel.: 0340 / 2511-333 E-Mail: kasse@anhaltisches-theater.de
_______________________________________________________________

In allen Preisen sind die Ticketgebühren enthalten.

Alle Ermäßigungen verlangen eine Legitimation.

Ermäßigungen werden gewährt bei allen Repertoirevorstellungen für Senioren, Erwerbsunfähige und Arbeitslose.

Die Schüler-Ermäßigungen werden gewährt bei allen Repertoirevorstellungen für
für Studenten, Azubis und Schüler und Kinder.

Keine Ermäßigungen zu Premieren, zu Vorstellungen am 25./26.12., Aufführungen zum Jahreswechsel und »Zu Gast«-Veranstaltungen.

Für Inhaber des »Sozial-Passes« und des »Dessau-Passes« gilt der jeweilige Schülerpreis.

Beim Theaterbesuch von Familien mit mehr als zwei Kindern wird ab dem dritten Kind ebenfalls der jeweilige Schülerpreis für jedes Familienmitglied gewährt.

Konditionen für Rollstuhlfahrer, Personen mit einem Schwerbehindertenausweises und dem dem »Sondervermerk B« [Begleitperson] sowie für Gruppen und Familien können gesonderte Regelungen bei der Theaterkasse unter 0340 25 11 333 erfragt werden.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Der Gartenreichsommer im Weltkulturerbe Dessau-Wörlitz findet jedes Jahr von Mai bis September statt und verwandelt das Gartenreich zum einzigartigen Schauplatz für Konzerte, Theateraufführungen und musikalisch-literarische Besonderheiten.

Im Jahr 2000 wurde das Gartenreich Dessau-Wörlitz mit dem Welterbe-Status der UNESCO ausgezeichnet und erfuhr damit auch internationale Würdigung. Die ausgewählten Programme bieten anspruchsvolle Unterhaltung im besten Sinne des Wortes. So wird ein Seekonzert auf den Wörlitzer Gewässern zum unvergesslichen Erlebnis. Der Empfang an der Gondelstation stimmt ein auf kulinarische und musikalische Leckerbissen; während der Bootsfahrt erklingt auf Brücken oder an den Ufern der Seen und Kanäle Musik. Nicht weniger exklusiv sind die Konzerte in den eleganten historischen Festsälen der Schlösser.

Die Konzerte und kulinarischen Genüsse erhalten durch die unvergleichliche Atmosphäre der englischen Gärten von Wörlitz und Dessau ein ganz besonderes Flair. Ein einzigartiges Fest der Sinne – Für alle Genießer und Natur-Liebhaber!

Ort der Veranstaltung

Schloss Mosigkau
Knobelsdorffallee 2
06847 Dessau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Schloss und Park Mosigkau vor den Toren Dessaus sind eines der letzten erhaltenen Ensembles ihrer Zeit und gelten eine Perle des Rokoko. Es wird liebevoll als kleines Sanssouci bezeichnet und wer einmal die Schönheit dieser Anlage gesehen hat, der weiß, dass sie diesen Namen mehr als verdient. Schloss und Park Mosigkau zählen zum UNESCO Welterbe und zum Gartenreich Dessau-Wörlitz.

Erbaut wurde Mosigkau 1752 vom renommierten Baumeister Christian Damm als Sommersitz Anna Wilhelmines, der Prinzessin von Anhalt-Dessau. Rund um den Ehrenhof gruppieren sich Corps de Logis, Wirtschaftsbauten und Kavaliershäuser und bilden das architektonisch vollkommenste Ensemble des Rokoko. Die Innenausstattung aus dem 17. und 18. Jahrhundert ist teilweise in originalem Zustand erhalten und kann in Führungen bestaunt werden. Vor allem das gelb-versilberte Kabinett und das Musikkabinett sind noch komplett erhalten geblieben und vermitteln einen lebendigen Eindruck des früheren Lebens auf dem prächtigen Anwesen. Nach dem Tod der Schlossherrin wurde die Anlage zunächst als Stift für adlige, unverheiratete Damen genutzt.

Seit 1945 ist im Schloss Mosigkau ein Museum untergebracht, dessen Herzstück zahlreiche wertvolle Gemälde im Galeriesaal sind. Auch die Galerie an sich ist architektonisch bedeutend: Sie ist nicht nur mit reichen Stuckaturen verziert, sondern enthält daneben auch noch deutschlandweit einzige lückenlose barocke Hängung. In diesen vertieften Wandfeldern sind die beeindruckenden Kunstwerke überwiegend flämischer und holländischer Meister aus dem 17. Jahrhundert zu sehen. Dazu gehören beispielsweise „Die Prinzen von Oranjen“ Anton van Dycks, „Zephir und Flora“ von Peter Paul Rubens, sowie viele weitere Kunstschätze.