Abschlusskonzert 18. Internationale A-cappella-Woche Hannover

THE SWINGLES | MARTIN O. | VOKTETT HANNOVER | LES GRANDES GUEULES | SOLALA  

Theodor-Heuss-Platz 1-3
30175 Hannover

Tickets ab 25,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Lausch Kultur Hannover e.V., Schwarzer Bär 2, 30449 Hannover, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Nach einer Woche feinster A-cappella-Kultur heißt es nicht einfach bloß Abschied nehmen. Zum Abschlusskonzert versammeln sich ausgewählte Ensembles, um das Festival Revue passieren zu lassen. Wie im vergangenen Jahr wird das Finale der 18. Internationalen A-cappella-Woche Hannover im Kuppelsaal des HCC stattfinden. Vielleicht wird dieser ehrwürdige Veranstaltungsort ebenso zur Tradition wie die Moderation von Arndt Schmöle: Gewohnt witzig und geistreich wird er den roten Faden weben: Denn mit The Swingles, Martin O., Les Grandes Gueules und Solala verspricht der Abend ein buntes Patchwork aus Jazz, nuancenreicher Stimmakrobatik, klassischem A-cappella und Vokalminimalismus.

Voktett Hannover (GER)

Tradition hat auch, dass ein Ensemble aus Hannover das Abschlusskonzert bereichert. Dieses Jahr: Voktett, ein gemischtes und doppelchörig besetztes Vokalensemble, das 2012 von Studierenden der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover gegründet wurde. Der Anspruch der acht Sängerinnen und Sänger ist nicht geringer als herausragende Werke der Vokalmusik auf hohem Niveau einem breiten Publikum zugänglich zu machen – aber hören Sie selbst, welch klassischen Akzent sie setzen werden.

Neben all den Bräuchen gibt es dieses Jahr außerdem ein Novum: Das Veranstaltungskonzept für den Abschlussabend wurde mithilfe Studierender der Hochschule Hannover gestaltet. Sie dürfen gespannt sein!

Ort der Veranstaltung

Hannover Congress Centrum
Theodor-Heuss-Platz 1-3
30175 Hannover
Deutschland
Route planen

Auf dem weitläufigen Gelände des Hannover Congress Centrums werden Messen, Ausstellungen, Live-Shows sowie Kongress-Veranstaltungen und Tagungen ausgetragen. Bei 30 Seminarräumen, sieben Sälen und vier Hallen bieten sich grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten für Veranstalter und Besucher an.

Größte der vier Hallen ist der Kuppelsaal mit einer Fläche von 4.530 m² und einem Fassungsvermögen von über 3.500 Gästen. Neben der fortschrittlichen technischen Ausstattung, beweisen der moderne Innenraum sowie die klassizistische Außenansicht, die durch das eindrückliche Kuppeldach imponiert, großes Stilbewusstsein. Die etwas kleinere Eilenriedehalle fasst mehr als 4.000 Zuschauer und ist in ihrem rechteckigen Grundriss ohne feste Bühne ideal für Ausstellungen und Messen. Von ähnlichem Aufbau sind auch die Niedersachsenhalle A/B und die Glashalle, die beiderseits ein Kapazitätsvolumen von knapp 1.500 Gästen erreichen. Für ein barrierefreies Weiterkommen ist gesorgt. Des Weiteren finden sich zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten für Fernreisende als auch ein weit gefächertes Gastronomieangebot rund um das HCC Areal, da es mitten in der Hannoveraner Innenstadt liegt.

Das Gelände des HCC Hannover Congress Centrum grenzt unmittelbar an den Hannoveraner Zoo und Stadtpark. Die Nähe zum Hauptbahnhof und dem S-Bahnhof Kleefeld erleichtert die Anreise über den Fußweg oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. PKW-Fahrer nutzen das Parkhaus am HCC.