Aaron Brooks + Band

Holzstraße 28
80469 München

Tickets ab 15,30 €

Veranstalter: Missmilla GmbH, Holzstraße 28, 80469 München, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 15,30 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Mobile Ticket
Postversand

Veranstaltungsinfos

Aaron Brooks + Band

AARON BROOKS (USA) stellt an diesem Abend dem Münchner Publikum sein Debüt Solo Album „HOMUNCULUS“ live im Acoustic Format und mit Band elektrisch verstärkt vor.

Ehemals Sänger und Songschreiber der phänomenalen, seit 2016 leider aufgelösten, US-amerikanischen Psychadelic Rockband SIMEON SOUL CHARGER tritt AARON BROOKS nun nach zwei Jahren Abwesenheit vom Musikgeschäft aktuell mit seinem ersten offiziellen Solo-Projekt mit einigen Live Shows in Deutschland auf.

Der gebürtige US-Amerikaner zog 2011 mit seiner ehemaligen Band nach Deutschland und pflegte in über 15 Ländern in ganz Europa und den USA eine eifrige Fangemeinde.
Brooks Debut-Solo-Album „HOMUNCULUS“ bietet eine breite Palette von nahezu filmisch-orchestral anmutenden Liedern mit poetischem Anspruch und wird am 21. September 2018 auf Gentle Art of Music (https://www.gentleartofmusic.com) veröffentlicht.

23.01.2019 // Einlass 19.00 Uhr // Beginn 20.00 Uhr

Ort der Veranstaltung

Milla Club
Holzstraße 28
80469 München
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Klein hat sie angefangen, die Milla in München. Mittlerweile stehen aber so gut wie jeden Abend Künstler der verschiedensten Genres auf der Bühne des kleinen Lokals, gelegen im angesagtesten Viertel Münchens, das Glockenbachviertel. Das Ambiente des Live-Clubs ist einzigartig. Ein langer schmaler Raum (früher lief hier ein Bach entlang) ist ausgestattet mit alten Polstersofas und rustikalen Holzbänken und das Bier könnte auch mal kippen, denn alles ist leicht schräg.

Schräg. Das beschreibt die Milla eigentlich perfekt und das ist, was die Gäste an dieser Lokalität so lieben. Auf die Idee einer solchen Bar kommt auch nicht irgendwer. Nein, Gerd Baumann (Musiker und Komponist), Peter Brugger (Sportfreunde Stiller) und Till Hofmann (Betreiber des Münchner Lustspielhauses) sind die Initiatoren der Milla. Bei so viel Prominenz kann es dann schon mal vorkommen, dass die Schöpfer selber mal auf der Bühne stehen und ein bisschen rum experimentieren.

Die Milla hat Charakter und ist so ganz anders als die anderen Bars und Clubs in München. Und genau das macht sie so besonders und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Sie erreichen die Milla am besten mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln. Von der Tram- und U-Bahnhaltestelle „Sendlinger Tor“ bzw. „Fraunhoferstraße“ sind es nur wenige Gehminuten in die Holzstraße.