A Universe From Nothing

Lawrence M. Krauss  

Papendiek 14
37073 Göttingen

Veranstalter: Göttinger Literaturherbst GmbH, Hospitalstraße 12, 37073 Göttingen, Deutschland

Tickets

Die Lesung muss leider abgesagt werden.

Veranstaltungsinfos

Bücher haben eine besondere sinnliche Ästhetik. Haptik, Geruch, und auch das Geräusch, das beim Umblättern der Seiten zu hören ist bescheren dem Leser ein sinnliches Erlebnis. Um die Existenz dieser Ästhetik gebührend zu zelebrieren, haben die Veranstalter des Göttinger Literaturherbstes zahlreiche Künstler aus verschiedenen Ländern eingeladen, um Teil des 10-tägigen umfangreichen kulturellen Programmes zu sein. Prominente und internationale Künstler liefern in Erörterungen, Literaturlesungen, Buchvorstellungen, Diskussionsrunden und Unterhaltungen überzeugende Argumente für die Schönheit und unabdingbare Notwendigkeit des geschriebenen Wortes. Darüber hinaus freuen sich auch Musik und Film über einen Platz bei diesem großartigen kulturellen Ereignis.

Erleben Sie spannende Vorträge von ausgezeichneten Schriftstellern, prominenten Künstlern, Historikern und Politikern. Der Göttinger Literaturherbst erweitert sein Programm jedes Jahr und bietet eine kulturelle Plattform für die intensive Auseinandersetzung mit aktuellen oder geschichtlichen Themen. Das umfassende literarische Angebot führt von Sachbüchern der Wissenschaft, über Belletristik und Poesie, bis hin zu Essays, Berichten und Biographien. Das 10-tätige Programm verteilt sich auf die schönsten Ecken in und um Göttingen. Vom Alten Rathaus, bis zur klösterlichen Paulanerkirche und dem Deutschen Theater.

Bei dem Göttinger Literaturherbst kommen Kulturliebhaber abwechslungsreich und umfangreich auf ihre Kosten. Im Fokus steht die Ästhetik des geschriebenen Wortes. Aber auch darüber hinaus entfaltet sich das Programm facettenreich auf unterschiedlichen künstlerischen Ebenen. Das enorm vielfältige Ensemble bietet für jeden Gast spannende und interessante Unterhaltung mit großartigen Künstlern und ausgezeichneten Werken.

Ort der Veranstaltung

Paulinerkirche
Papendiek 14
37073 Göttingen
Deutschland
Route planen

Wo einst gebetet und gepredigt wurde, finden heute Vorträge und Ausstellungen statt. Die Paulinerkirche in Göttingen zählt mit Sicherheit zu einer der interessantesten Kirchen Deutschlands. Welches Gotteshaus kann schließlich von sich behaupten schon so viele verschiedene Nutzungskonzepte erlebt zu haben?

Ursprünglich gehörte die Paulinerkirche in Göttingen zu einem Dominikanerkloster. Neben Gottesdiensten wurde hier im so genannten Paedagogium auch Schulunterricht abgehalten. Lehre und Bildung hatten in der Paulinerkirche immer schon eine wichtige Bedeutung – vor allem als im Jahr 1733 der Kurfürst Georg August von Braunschweig und Lüneburg beschloss, in Göttingen eine Landesuniversität zu gründen und die Paulinerkirche als Universitätskirche zu nutzen. Im 18. Und 19. Jahrhundert zogen in das Gotteshaus tausende Bücher und Studenten ein – die Kirche wurde zur Bibliothek umfunktioniert. Ein begeisterter Nutzer war der deutsche Dichter Heinrich Heine, der in seinem Reisebericht über das Harz auch die Göttinger Bibliothek erwähnte. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Paulinerkirche stark beschädigt, aber schon bald wurde sie wieder für universitäre Zwecke genutzt. In den 2000er Jahren wurde die Paulinerkirche umfassend saniert, sodass sie heute in modernem aber gleichzeitig historischem Glanz erstrahlt. Heute sitzen Sie bei Vorträgen oder Ausstellungen inmitten des historisch nachgeahmten Bibliothekssaals – eine wirklich einzigartige Atmosphäre!

Der Historische Bibliothekssaal ermöglicht Veranstaltungen mit bis zu 200 Personen in unvergesslichem Ambiente. Kommen Sie in die Paulinerkirche und überzeugen Sie sich selbst von dieser einzigartigen Atmosphäre und erleben Sie einen interessanten und anregenden Abend. Dank der zentralen Lage inmitten von Göttingens Innenstadt in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof erreichen Sie die Paulinerkirche bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß. Autofahrer parken am besten im Parkhaus „Groner Tor“ – von dort aus sind es gerade einmal 300 Meter bis zur Kirche.