A Tribute To Simon and Garfunkel – Duo Graceland

Karl-Ludwig-Straße 8,
69117 Heidelberg

Tickets ab 19,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Graceland, Über der Höhe 3, 75015 Bretten, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 19,00 €

Ermäßigt

je 9,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung gilt für:
Schüler und Studenten unter 30 Jahren, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende, Freiwilliges Soziales Jahr-Teilnehmer, Arbeitssuchende, Schwerbehinderte ab 80%.
Rollstuhlfahrer und Begleitperson je 9€
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Das Duo „Graceland“ hat sich ganz den großen Hits und Klassikern des US-amerikanischen Folk-Rock-Duos Simon&Garfunkel verschrieben. Die beiden Musiker Thomas Wacker und Thorsten Gary zollen den beiden „großen Meistern“ mit ihrer außergewöhnlichen Virtuosität, ihren ausdrucksstarken Stimmen und einer optisch hervorragenden Präsentation den gebührenden Respekt.

Simon&Garfunkel, deren Karriere bereits 1957 begann, schufen mit Songs wie „The Sound of Silence“, „Mrs. Robinson“, „The Boxer“ oder „Bridge Over Troubled Water“ eine Hymne für eine ganze Generation. Mit einem eindrucksvollen Klangbild gelingt es Graceland wie keiner anderen Tribute-Band, den Sound von Paul Simon und Art Garfunkel nachzuempfinden. Und gleichzeitig geben sie den Liedern doch ihren ganz eigenen Klang.

Ein Abend mit Graceland ist für alle diejenigen etwas, die gerne ihre alten Platten oder CDs aus dem Regal holen, nostalgisch den unvergesslichen Song-Klassikern aus den 1960ern und 70ern lauschen und dabei in längst vergangene Tage abtauchen. In eine Zeit, die in die Musikgeschichte eingegangen ist und die heute noch viel Musiker inspiriert.

Videos

Ort der Veranstaltung

Providenzkirche Heidelberg
Hauptstraße 90a
69117 Heidelberg
Deutschland
Route planen

Im Herzen der Heidelberger Altstadt gelegen ist die Providenzkirche zwar mittendrin im Trubel der Stadt, bietet so aber eine kleine Oase der Ruhe und der Andacht im bunten Treiben Heidelbergs. Als erste lutherische Kirche der Stadt hatte das Gotteshaus schon früher eine immense Bedeutung für das Leben in Heidelberg und setzt mit einem facettenreichen Konzertprogramm auch heute noch Akzente im kulturellen Leben der Universitätsstadt.

Die ursprüngliche Kirche, die 1661 auf dem Gelände des früheren Herrengartens errichtet wurde, ging beim verheerenden Stadtbrand Heidelbergs verloren. Beim Wiederaufbau wurde lediglich ein Turm hinzugefügt, der sich nun über der Innenstadt Heidelbergs erhebt. Bei einer Umgestaltung des Innenraumes der Providenzkirche wurde Ende des 19. Jahrhundert das Innere genauso hell gestaltet wie die weiß getünchten Fassaden außen. So ist ein lichtdurchfluteter Raum im Stil der Neorenaissance entstanden, der nach oben hin durch eine beeindruckende Stuckdecke abgeschlossen wird.

Orgelkonzerte, Kammermusik oder Chorkonzerte quer durch alle Epochen der Musikgeschichte haben an der Providenzkirche Tradition. Nicht nur Althergebrachtes erklingt in den Hallen der Kirche, auch Gospel oder Jazz lässt die Menschen zu den Konzerten kommen. Die Providenzkirche beherbergt zudem die älteste Orgel Heidelbergs aus dem Jahr 1885.