A MIDSUMMER NIGHT´S DREAM IN VEGAS - Odyssey Dance Theater

Lindenallee 23
15890 Eisenhüttenstadt

Tickets from €25.40
Concessions available

Event organiser: Stadt Eisenhüttenstadt, Lindenallee 23, 15890 Eisenhüttenstadt, Deutschland

Tickets


Event info

Ein ganzer Abend mit William Shakespeare und dem Odyssey Dance Theater
Shakespeare meets Odyssey!


Das Odyssey Dance Theater (ODT) präsentiert einen besonderen „Leckerbissen“ à la ODT mit seiner getanzten, äußerst modernen Neuinterpretation der Komödie „Ein Sommernachtstraum“ (A Midsummer Night´s Dream) von William Shakespeare, in der der Ort des Geschehens in unsere Zeit, nach Las Vegas verlegt ist.
In dieser Las-Vegas-Version - der weltbekannten Stadt glitzernd-prickelnder Unterhaltung, in der sich ein Casino an das andere reiht – ist Theseus, der Herzog von Athen, der Casinomogul des Caesar Palace Casinos und seine Frau Hippolyta, Königin der Amazonen, eine äußerst dominierende und verwöhnte Frau. Demetrius und Helena, Lysander und Hermia sind, zwei Liebes-Paare, die fest daran glauben, dass das, was in Vegas passiert auch dort bleibt. Mit dem Eintreffen des Chefs einer grotesk-bizarren Nonsens-Tanzgruppe im Caesar Palace, erreicht das Geschehen einen Tiefpunkt. Oberon, der König der Elfen, ist ein exzentrischer und manipulativer Zauberkünstler, der darauf hofft, das Top-Gesprächsthema des Caesars zu werden, indem er, gemeinsam mit seinem Assistenten Puck, seine Zaubertricks für seine Sponsorin Titania, der Königin der Elfen, durchzieht.
Dieses Vegas-Szenario, die Showgirl-Geschichten und die massenweise Casino-Blödeleien, in der ODT- Neuinterpretation der Shakespearschen Komödie der Irrungen, wird jeden, noch so leidenschaftlichen Liebhaber der klassichen Dichtkunst, entzücken und überraschen!

Location

Friedrich-Wolf-Theater
Lindenallee 23
15890 Eisenhüttenstadt
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Friedrich-Wolf-Theater gilt als kulturelles Zentrum von Eisenhüttenstadt. Es besteht aus vier verschiedenen Spielstätten: Dem Theatersaal und dem Rangfoyer, der „kleinen bühne“ und einer im Grünen gelegenen Freilichtbühne, die im Sommer für Open-Air-Veranstaltungen genutzt wird.

Das Theater wurde 1955 eröffnet und stand zunächst allein in der Landschaft. Das brandenburgische Eisenhüttenstadt war damals noch im Aufbau als erste Planstadt der damaligen DDR, der gelbe Säulenbau also ein Vorstoß für ein kulturelles Gemeinschaftsleben. Auf der Bühne gaben sich damals die Größen der DDR-Showszene die Klinke in die Hand, aber auch klassisches Theater wurde gezeigt. Nach der Wende wurde der Theaterbetrieb fortgesetzt, nach der Renovierung 2010 ergänzte man das Programm um Lesungen und Musikveranstaltungen. Mittlerweile kann das Friedrich-Wolf-Theater auf über 60 Jahre Geschichte zurückblicken und ist bei den Besuchern sehr beliebt. Der stimmungsvolle Hauptsaal bietet ebenso wie die moderne „kleine bühne“ die ideale Atmosphäre für jede Art von Veranstaltung.

Die Anreise zum Theater kann mit dem Auto über die E30/A12 aus der Richtung Berlin oder über die B97/B112 aus der Richtung Cottbus erfolgen – Parkplätze stehen am City Center zur Verfügung. Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Theater gut erreichbar, der Busbahnhof befindet sich in Laufweite und wird von verschiedenen Buslinien angefahren.