95 Anschläge. Thesen für die Zukunft - Henning Ahrens, Caroline Link, Edgar Reitz, Edgar Selge, Ellen Ueberschär

Schöne Aussicht 2 Deutschland-60311 Frankfurt am Main

Tickets ab 9,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: LITERATURHAUS FRANKFURT e.V., Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl

Normalpreis

je 9,00 €

Ermäßigung

je 6,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungspreis für Mitglieder, Schüler, Azubis, Studierende, Frankfurt-Card-Inhaber und Schwerbehinderte (ab 50 % MdE). Bitte die Ermäßigungsberechtigung zur Veranstaltung unaufgefordert vorzeigen.

Der Zugang zu den Veranstaltungen ist barrierefrei. Der Zugang befindet sich auf der Rückseite des Hauses. Rollstuhlfahrer erhalten ermäßigten Eintritt, die Begleitperson erhält freien Eintritt – um vorherige Anmeldung unter 069 – 75 61 84 0 oder info@literaturhaus-frankfurt.de wird gebeten.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Dienstag 24.10.17 / 19.30 h / Eintritt 9 / 6 Euro
95 Anschläge. Thesen für die Zukunft
Mit Henning Ahrens, Caroline Link, Edgar Reitz, Edgar Selge, Ellen Ueberschär
Moderation: Christoph Bungartz (NDR)

Wie viel reformatorische Kraft steckt in uns?
Der Thesenanschlag Martin Luthers im Jahr 1517 veränderte die Welt. Und das Motivgeflecht Reformation mit dem Anschlag von 95 Thesen hat bis heute gedächtnisprägende Kraft und gesellschaftspolitische Bedeutung. Deshalb haben die EKHN Stiftung und das Literaturhaus Thesen für die Zukunft gefordert – erbeten von 95 Beiträgern. Thesen, die in das Land strahlen sollten. Im Februar feierte das Buch Premiere und ist inzwischen über zehntausend Mal verkauft. Von Lüneburg und Leipzig bis Freiburg, von Koblenz bis Berlin gab es Veranstaltungen. Zum Abschluss der großen Reformationsjährung konsultieren wir deshalb noch einmal ausgewählte Beiträger: darunter die Oscar-Preisträgerin Caroline Link, Autor Henning Ahrens, Regisseur Edgar Reitz, die Theologin Ellen Ueberschär sowie Schauspieler Edgar Selge. Es moderiert der leitende NDR-Kulturredakteur Christoph Bungartz. Ein Buch- und Veranstaltungsprojekt der EKHN Stiftung und des Literaturhaus Frankfurt.

Die Medienpartner sind hr2-kultur und Chrismon. Der Abend wird unterstützt vom Kulturamt Frankfurt am Main.

© Foto Matthias Bothor

Anfahrt

Bild des Veranstaltungsortes