9. Stuttgart Flamenco Festival 2018

Flamenquitos  

Siemensstr. 11
70469 Stuttgart

Tickets ab 17,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: , Schneiderweg 25, 71336 Waiblingen, Deutschland


Veranstaltungsinfos

Ein Abend, der vom 8.Stuttgarter Flamenco Festival organisiert, aber von der “Szene” gestaltet wird. Schulen, Akademien, Vereine, alle waren aufgerufen, sich für diesen Abend mit einem 10minütigen Beitrag zu bewerben Semiprofessionelle, Amateure aus dem Flamencobereich, also Menschen,
die tagsüber einem “normalen” Beruf nachgehen und sich in ihrer Freizeit
mit Flamenco beschäftigen, wurden aufgerufen, für diesen Abend ihr
Können zu zeigen. Ob getanzt, gesungen oder rezitiert wird, Jeder zeigt sein Verständnis von Flamenco.
So verspricht dieser Abend kurzweilig und voller Überraschungen zu werden. Das Publikum bekommt auf eine ungewöhnliche
Weise Einblick in eine KulturSzene, die voller Vitalität, Leidenschaft und Vielfalt ist.
Vielleicht sehen Sie Ihren Nachbarn oder Kollegen auf der Bühne? Lassen Sie sich überraschen!

Flamenquitos go Mumbai

Stuttgart und Mumbai feiern dieses Jahr 50jähriges Jubiläum ihrer Partnerstadtbeziehung. Das Stuttgarter Flamenco Festival nimmt aktiv am Kulturaustausch teil: eine Gruppe Kinder wird zum Festival nach Stuttgart eingeladen, um am 29.07.2018, dem Abend der »flamenquitos« im Theaterhaus, aufzutreten. Traditioneller indischer Tanz wird neben Flamenco präsentiert. Den Workshop erhalten sie als Stipendium. Dieses Programm wurde zur Förderung des Weltkulturerbes Flamenco ins Leben gerufen, um den Jüngsten den besten Unterricht und die nachhaltigsten Perspektiven zu geben. Wir freuen uns sehr auf die Gelegenheit, das Fremde so nah herzuholen. Besonderer Dank gilt der Stadt Stuttgart, die dieses Projekt unterstützt.

Eine Veranstaltung von Catarina Mora Flamenca
www.flamencomora.de

Videos

Ort der Veranstaltung

Theaterhaus
Siemensstr. 11
70469 Stuttgart
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Ein Ort, der Kunst und Sport, Kongresse und Musik verbindet. So etwas gibt es nicht? Doch, in Stuttgart ist mit der Eröffnung des Theaterhauses 2003 dieser Traum wahr geworden. Die Räume bieten Platz für jedermann. So sucht diese ganz besondere Nutzung des Ortes europaweit nach ihresgleichen.

Im Norden Stuttgarts, genauer im Stadtbezirk Feuerbach nahe dem Pragsattel, wurde Anfang des Jahrtausends ein Kulturzentrum geschaffen. Nachdem stetig wachsende Zuschauerzahlen die Glasfabrik aus allen Nähten platzen ließen, zog das Theater in die Rheinstadthallen. Das Gebäude, das zuletzt der Firma Thyssen als Endfertigungshalle für Baustahl diente, wurde zu einer Kultur- und Sportmetropole umgebaut. Und es hat sich gelohnt. Mehr als 300.000 Besucher kommen jährlich zu den Veranstaltungen. Grund dafür ist auch das vielfältige Programm: Neben großartigen Theaterinszenierungen gibt es auch Pop- und Rockgrößen, sowie die Elite des deutschen Kabaretts zu sehen.

Das besondere Ambiente dieses Veranstaltungsorts lässt das Herz jedes Kulturliebhabers höher schlagen. Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der bedeutendsten seiner Art.