9. Magdeburger Irish Folk Festival - Tagesticket Sonntag - 9. Magdeburger Irish Folk Festival

 - 

Hohepfortewall 1 39104 Magdeburg

Tickets ab 8,20 €

Veranstalter: FestungMark Betriebsgesellschaft mbH, Hohepfortewall 1, 39104 Magdeburg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 8,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Apple-Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Drei Tage mit bestem Folk und Live-Musik aus Irland und Deutschland laden vom 7. bis 9. April 2017 in die Magdeburger Kulturfestung ein.
Bereits zum neunten Mal sorgt das erfolgreiche Festival für ausgelassene Stimmung in den Gewölben und auf dem großen Hof der Festung Mark.
Zum großen Festivalauftakt am Freitag feiern wir mit den Bands John Barden, Freddie McCorkey & Steve Reeves, Nobody Knows und Sally Gardens-
Wer vom Mitsingen, Tanzen und Feiern eine trockene Kehle bekommt, kann sich mit typisch irischen Bieren oder an der Whiskey-Bar wieder erfrischen. Es gibt Leckereien vom Grill und aus dem Ofen.

John Barden gilt als Virtuose des Irish Folks. In den 70er Jahren gründete er mit Frank McLynn und Brian Flynn die Gruppe Greensleeves. Ihre Musik orientierte sich am Zeitgeist der damals populären Folkclub-Revival-Szene in Dublin. Seit 1988 ist Barden international solo unterwegs. Er produzierte in seiner Musikkarriere bisher 9 CDs und arbeitet seit 1999 bevorzugt mit dem Geiger und Dudelsackspielter Keith Smith zusammen.
Ein Kerryman und ein Dubliner schließen sich zusammen! Freddie McCorkey aus dem County Kerry und Steve Reeves aus Dublin verfügen zusammen über 30 Jahre musikalische Erfahrung. Mit ihren großartigen Stimmen, ihrer musikalischen Virtuosität und außerordentliche Bühnenpräsenz heizen sie ihrem Publikum ein. Irische- und internationale Folk Musik ist ihre Spezialität. Das Publikum wird ermutigt und angespornt mit den Beiden zu singen und zu tanzen, während die Jungs sich die Seelen aus dem Leib spielen.
Nobody Knows aus Stendal zelebrieren einen Fun-Cocktail aus Bass, Gitarre, Mandoline, Piano, Schlagzeug, Posaune, Geigen und Akkordeon. Mit gesunder Selbstironie präsentieren sie deutsche, englische und französische Texte mit einem starken Einschlag der irischen Instrumentalmusik, Polka und einem Hauch internationaler Musik.
Die stimmgewaltigen Powerfrauen von The Sally Gardens aus Rostock bieten handgemachte Musik, die neben traditionellen Songs und Instrumenten auch eigene Kompositionen enthält. Klassische Interpretationen sowie Rock- und Bluegrass-Versionen – umrahmt von Erzählungen, die sowohl die Inhalte der Songs auf teilweise unkonventionelle Art beschreiben, als auch deren historischen Hintergrund erklären – machen The Sally Gardens zu einem absoluten Stimmungsgarant.

Festivaltickets sowie Einzeltageskarten gibt es ab sofort im Vorverkauf deutschlandweit an allen bekannten Vorverkaufsstellen und online unter www.festungmark.com

Veranstalter: eine Kooperation der Festung Mark mit alex Veranstaltungen

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Line Up – Freitag 07.04.2017

Großer Saal

18:00 – 20:00 John Barden

20:30 – 22:00 Freddie McCorkey & Steve Reeves

22:30 – 01:00 Nobody Knows

Kleine Bühne Hof

18:00 – 19:30 Freddie McCorkey & Steve Reeves

20:00 – 22:00 Sally Gardens

Am Samstag können sich die Gäste auf Bands wie John Barden, Starbridge Folk Band, The Keltics, Tus Nua und FMISD freuen. Als Highlight wird ein Tanz- Workshop im Irish Set Dancing mit Obergruna angeboten.

John Barden gilt als Virtuose des Irish Folks. In den 70er Jahren gründete er mit Frank McLynn und Brian Flynn die Gruppe Greensleeves. Ihre Musik orientierte sich am Zeitgeist der damals populären Folkclub-Revival-Szene in Dublin. Seit 1988 ist Barden international solo unterwegs. Er produzierte in seiner Musikkarriere bisher 9 CDs und arbeitet seit 1999 bevorzugt mit dem Geiger und Dudelsackspielter Keith Smith zusammen.
Die Magdeburger Starbridge Folk Band mischt das Irish Folk Festival mit Folk, Blues, Rock, Pop und Alternative auf. Mundharmonika, Knopfakkordeon, Kontrabass, Gitarre und Gesang machten sie schon früher zu einem wesentlichen Bestandteil der Magdeburger Musikszene. Über die Jahre wandelte sich ihr musikalisches Repertoire hin zum irisch-schottischen Traditionells.
Tus Nua sind die Originale Adam Keating (Tralee/Ireland) und Günther Lohmeier (Edling/Oberbayern). Das Duo mischt unterschiedliche musikalische Einflüsse mit irischem Songgut, frischer Performance, Spass und Spontanität. Durch die authentische, stilistische Vielfalt, lebendiger Gitarrenarbeit und zwei markante Stimmen nehmen sie ihr Publikum mit auf eine Folk-Reise durch Irland, Schottland

Line Up – Samstag 08.04.2017

Großer Saal

15:00 – 16:30 John Barden

16:30 – 18:00 Starbridge Folk Band

18:00 – 20:00 John Barden

22:00 – 01:00 The Keltics

Kleine Bühne Hof

15:00 – 18:00 Tus Nua (Keating – Lohmeier)

16:30 – 18:30 Tanz-Workshop Irish Set Dance Obergruna (Kleiner Saal)

19:00 – 22:00 FMISD

Am Festivalsonntag geben noch einmal John Barden und Tus Nua ihre grandiosen Songs zum Besten. Zum krönenden Abschluss des 9. Irish Folk Festivals können sich die Gäste auf die Greenhorns freuen.

Line Up – Sonntag 09.04.2017

12:00 – 14:00 Tus Nua

14:00 – 16:00 John Barden

16:00 – 19:00 Abschlusskonzert mit den Greenhorns

Ort der Veranstaltung

Festung Mark Magdeburg
Hohepfortewall 1
39104 Magdeburg
Deutschland
Route planen

Hier, wo einst im 19.Jahrhundert noch Soldaten zu Hause waren, steht seit Ende 2001 Kunst und Kultur an vorderster Stelle. Die FestungMark gilt als eine der letzten Zeugen der einst größten preußischen Festung Magdeburgs und beliebter Veranstaltungsort. Ob kleine Geburtstagsfeier mit 30 Personen oder großes Firmenevent mit 500 Personen, in den Räumlichkeiten der FestungMark findet jeder Anlass den passenden Rahmen.

Das heutige Gebäude entstand als Defensionskaserne in der letzten Phase des Ausbaus 1864/65 an der Nordfront des inneren Verteidigungsring der Stadt, direkt vor der mittelalterlichen Stadtmauer Innerhalb der Festung stehen für öffentliche Veranstaltungen die „Hohen Gewölbe“ mit den Emporen und den angrenzenden Wehrgängen, das „Obere Gewölbe“ mit der Galerie im Kanonengang, das „Kaminzimmer“ und die „Kulturwerkstatt“ zur Verfügung. Sowohl Hohes Gewölbe als auch das Obere Gewölbe sind heutzutage ohne Einschränkungen nutzbar. Das großzügige Freigelände ermöglicht Sommerfeste bis zu 1.000 Personen. Die KulturSzeneMagdeburg e. V. bespielt seit 2002 regelmäßig das Haus und bietet dem Publikum ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm, das vom modernen Konzertabend bis zum historischen Mittelalterspektakel reicht.

Lassen Sie sich vom einmaligen Ambiente und den zahlreichen Nutzungsmöglichkeiten der FestungMark in Magdeburg begeistern. Die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts heißt Sie schon jetzt herzlich willkommen.