9. Empathie-Konferenz 2019 - Empathie als Eigensinn?

Sofienstr.12
69115 Heidelberg

Tickets from €28.50
Concessions available

Event organiser: DAI Heidelberg, Sofienstraße 12, 69115 Heidelberg, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €28.50

Ermäßigt

per €23.00

DAI Mitglieder

per €17.50

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigung für: Studierende, Schüler, Schwerbehinderte (gegen Vorlage eines entsprechenden Dokuments beim Einlass) und Inhaber des Heidelberg-Passes.
print@home after payment
Mail

Event info

Empathie ist eine endliche Ressource. Zwar können wir uns in andere einfühlen, sie verstehen und manchmal sogar mit ihnen empfinden, aber dieses Vermögen ist immer auch von unserem eigenen Sinn für Empathie abhängig.
Wird Empathie dabei von der eigenen Angst ausgebremst? Welche Rolle kommt den Medien zu, welche der eigenen Gesundheit?

Können wir Empathie auf Tiere übertragen? Sind Mensch-Tier-Interaktionen, die uns eine lebendige Umwelt vermitteln, eine Herausforderung oder Hilfe für empathische Verhältnisse? Inwieweit sind die eigenen Sinne gefragt und werden eigen-sinnig erweitert? Was verrät ein „Wolfspirit“ über den Menschen?

Diesen und anderen Fragen widmen sich die Referenten aus den Bereichen Philosophie, Medizin, Biologie und Verhaltensforschung.

Mit:
Gregor Eisenhauer, Philosoph und Autor von Wie wir die Angst vor der Angst verlieren (2019)
Helmut Milz, Mediziner, Psychotherapeut und Autor von Der eigen-sinnige Mensch (2019)
Melanie Mühl, Journalistin (FAZ Feuilleton) und Autorin von Mitfühlen (2018)
Norbert Sachser, Biologe, Verhaltensforscher und Autor von Der Mensch im Tier (2018)
Gudrun Pflüger, Sportlerin, Biologin und Wolfsforscherin

Location

DAI Heidelberg
Sofienstraße 12
69115 Heidelberg
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Deutsch-Amerikanische Institut in Heidelberg dient als interkulturelles Begegnungszentrum für alle interessierten Bürger. Ein facettenreiches Kulturprogramm gibt erkenntnisreiche Einblicke in die amerikanische Kultur und fördert die deutsch-amerikanische Begegnung.

1947 zunächst als Bibliothek gegründet, wurde das DAI Heidelberg 1947 zum Amerikahaus und wenig später zum Deutsch-Amerikanischen Institut. Ziel des DAI ist die Förderung des kulturellen Austauschs zwischen Deutschland und Amerika und die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den USA. Neben einem spannenden Veranstaltungsangebot, bietet das DAI in seinen Räumlichkeiten eine öffentliche Bibliothek, eine Informationsstelle für Auslandsaufenthalte in den USA und eine Sprachschule. Workshops und Vorträge für Jung und Alt ergänzen das Programm und fördern den interkulturellen Dialog. Ein besonderes Angebot des DAI Heidelberg ist der internationale Kindergarten, in dem an zwei Standorten über 150 Kinder aus circa 20 Nationen betreut werden.

Das DAI Heidelberg spielt eine wichtige Rolle in der langjährigen Freundschaft zwischen Deutschland und Amerika und ist als solches Treffpunkt und Plattform für alle, die an der transatlantischen Freundschaft und der interkulturellen Begegnung interessiert sind. Das DAI Heidelberg ist leicht mit dem öffentlich Nahverkehr zu erreichen.