6th St. Patricks Day Celebrations - Midnight Court X-tended & Special Guests

Viktoriastraße 10-18
12105 Berlin

Tickets ab 24,10 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Internationales Kultur Centrum ufaFabrik e.V., Viktoriastraße 10-18, 12105 Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitspreis

Normalpreis

je 24,10 €

Ermäßigt

je 19,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen gelten für: Schüler, Studenten, Zivildienst- und FSJ-Leistende, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose, Rentner und Berlinpass Besitzer.
Ermäßigungsnachweis muss bitte an der Kasse vorgezeigt werden!

Rollstuhlplätze bzw. freie Begleitkarten bitte telefonisch unter 030 755 030 buchen.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Kann man, ohne in die Klischeekiste zu greifen, Irlands grünstes Grün noch üppiger machen?
Gekonnt und mit viel Sensibilität und Selbstverständnis, fügt Midnight Court dem musikalischen Reichtum Irlands eine gehörige Prise bunter Farbschattierungen hinzu und das Ergebnis ist eine musikalische Koloration, die einzigartig schillert.

Aaron Shirlow (Belfast) Gesang, Gitarre, Songwriter, Noel Minogue (Tipperary) Knopfakkordeon, Gesang und Bernd Lüdtke (Berlin) Fiddle, Bouzouki, Bodhran, Gesang, touren seit der Bandgründung 1995 solo und auf Festivals in Deutschland, Europa und den USA. Seither haben sie 3 CDs (die 4., Grooving the Green, ist in Arbeit) veröffentlicht, die sie international etablierten. Nebenbei schrieben und spielten sie Soundtracks wie „Celtic Touch“, für die Deutsche Oper Berlin und „Irish Soul“, für das Hessische Staatstheater Wiesbaden und das Aalto Ballett Theater Essen mit Vorstellungen vor bisher über 300 000 Zuschauern. Dabei erscheinen der gewachsene typische Sound und Druck, den die 3 als Midnight Court herüberbringen, schon komplett. Aber auf die erste Sahne kommt noch ein Sahnehäubchen.
Mit Tom Tschack an der Bodhran (irische Handtrommel) und Perkussion erweitert sich das Trio zu einem Quartett. Als gefragter Bodhrani sorgt er mit seinen groovenden Beats für den ultimativen rhythmischen Kick.

Midnight Court beeindruckt und gewinnt ihr Publikum mit einer perfekten Mixtur aus fetzigen irischen Tänzen, interessanten Songs und gefühlvollen Balladen, versehen mit gut gesetzten Percussion Beats, ohne dabei den irischen Boden der traditionellen Musik unter den Füssen zu verlieren. Ausgezeichnet beim Weltmusik-Wettbewerb „Musica Vitalae“, überzeugen sie mit harmonischem Gesang, instrumentalem Können und einem druckvollen, mitreißenden, hör- und tanzbaren Liveact der Spitzenklasse. Dazu kommen Authentizität, Bühnenpräsenz und sympathisch lockeres Auftreten.

www.midnightcourt.com


Robbie Doyle (Gesang, Bodhran, Bones, Flöten) hat in den vielen Jahre als Musiker seine unverwechselbare Stimme und seine junggebliebene „charming irish stage presence“ zu seinem Markenzeichen gemacht. Neben vielen Auftritten bei internationalen Radio- und TV Produktionen, arbeitete er mit dem deutschen Liedermacher Reinhard Mey und begleitete ihn u.a. in der Berliner Deutschlandhalle. Robbie spielt und spielte mit Headlinern, wie Robbie Doyle Band, An Taìn, Inish und Tailteann in Europa, Australien und den USA. Er ist Mitorganisator der Berlin Irish Summer Folk Festival Tour, und arbeitet regelmäßig mit der Kulturabteilung der Irischen Botschaft in Deutschland zusammen.

Bríd Ní Chatháin (Gesang, Harfe) musikalische Stärken, ihr Familienerbe, liegen in eindrucksvollem Gesang in gälischer Sprache und in bezauberndem Harfenspiel. Schon mit Anfang 20 spielte sie zwei hochgelobte Studioalben mit der in Irland beheimateten Band Parson`s Hat ein. Als gestandene Musikerin versteht sie es, Jung und Alt auf höchstem künstlerischen Niveau in den Bann zu ziehen.

Dance Irish Irish Set Dance (Irischer Volkstanz) ist als Gesellschaftstanz in Irland seit über 150 Jahren sehr populär. Es wird in Sets von je vier Paaren getanzt. Sets haben ihren Ursprung in französischen "Quadrillen", die im 19. Jahrhundert nach Irland gebracht wurden. Die Sets wurden an irische Musik und irische Schritte angepasst, um daraus besonders schwungvolle und vergnügliche Tänze zu machen.

Ort der Veranstaltung

ufaFabrik
Viktoriastraße 10-18
12105 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die ufaFabrik in Berlin gilt schon längst als ein herausragender Veranstaltungsort. Auf drei unterschiedlich großen Bühnen und einer überdachten Sommerbühne werden fast täglich Events angeboten. Festivals, Theater, Gastspiele und hauseigene Produktionen locken Ensembles und Gäste gleichermaßen in den Süden des Berliner Stadtzentrums.

Bis Mitte der 70er Jahre wurden auf dem Gelände der UFA-Film Kopierwerke Träume auf Zelluloid gebannt. Nach der Schließung lag das Gelände brach. 1979 besetze eine Gruppe junger Enthusiasten friedlich das Gelände und schaffte es, das 18.566 qm große Gelände dauerhaft zu übernehmen. Seitdem haben unzählige Menschen an der Vision eines toleranten und vielfältigen Lebens mitgewirkt. Mittlerweile ist aus der Kommune ein Zentrum der kulturellen Bildung geworden. Kunst und Kultur jeder Coleur werden hier gefördert. Varieté, Weltmusik, Tanz und Kinderprogramme werden von Gruppen, die das Gelände auch für Proben nutzen können, aufgeführt. Mit drei multifunktionalen Bühnen mit 90 bis 260 Plätzen und der überdachten Sommerbühne, die über mehr als 500 Plätze verfügt, bietet die ufaFabrik jeder Veranstaltung den richtigen Rahmen. Arbeitsräume, Bühnentechnik, Logistik und fachliches Know how runden das Angebot der Fabrik ab. Trotz der überregionalen Bekanntheit hat das Veranstaltungsteam die Interessen der Kommune nicht aus den Augen verloren: Nachhaltigkeit und die Förderung junger Kultur. Kein Wunder also, dass sich die ufaFabrik größter Beliebtheit erfreut.

Genießen Sie tolle Konzerte, mitreißende Theatervorstellungen, spannende Tagungen und vieles mehr in der ufaFabrik. Hier in der europäischen Kunstmetropole Berlin lädt die Fabrik zu unvergesslichen Events ein.

Videos