50 Jahre Truck Stop - ..und die Party geht weiter!

Hannoversche Straße 30B
29221 Celle

Tickets from €38.40 *

Event organiser: CD-Kaserne gGmbH, Hannoversche Straße 30b, 29221 Celle, Deutschland
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Tickets


Event info

50 Jahre Truck Stop
Die Jubiläumstour 2023

Truck Stop feiert 2023 ihr 50 jähriges Jubiläum. Nur wenige Bands können auf eine solche Erfolgsgeschichte
zurückblicken. Die Meilensteine auf ihrem Weg zum Erfolg haben sie kontinuierlich gesetzt. „Wir sind stolz darauf, was wir auf unserem Weg erreicht haben und wir freuen uns darüber, dass die Fans und die Medien uns zur erfolgreichsten deutschen Country-Band aller Zeiten gekürt haben“, sagt voller Stolz Urgestein und Gründungsmitglied der Band, Teddy Ibing. Grund genug 2023 so richtig zu feiern!

Nach fünf Jahrzehnten im Musikgeschäft kann die Band auf eine mehr als beachtliche Historie zurückblicken. Truck Stop ist eine Legende und unbestrittener Vorreiter der deutschsprachigen Country Musik: Mehr als 45 Studio Alben hat die Band seit 1973 veröffentlicht und über 20 Millionen Tonträger verkauft. Bei weit über 6.000 Konzerte und Festivals in Deutschland, Österreich & Schweiz stand die Band auf der Bühne. Einfach unverwechselbar und das für drei Generationen Country-Fans.

Zum Jubiläum haben „Die Cowboys der Nation“ einiges vor:
Im Frühjahr 2023 veröffentlicht Truck Stop ein Jubiläumsalbum, das sie gemeinsam mit Peter Keller
(u.a. Peter Maffay, Tabaluga) im Herbst 2022 produzieren. Fans können sich auf einige Überraschungen freuen. Mehr wird allerdings noch nicht verraten.

Live at it’s best – die Bühne lockt!

Auf der großen Jubiläumstour durch Deutschland präsentiert Truck Stop vom 10.03. bis 26.03.2023
bekannte und legendäre Hits und stellt natürlich das neues Album vor. Das Publikum kann sich schon
jetzt auf einen besonderen Country Abend unter Freunden und mit musikalischen Überraschungs-Gästen freuen.

Genau am 10. März 1973 in der Hansestadt Hamburg gegründet, spielten Truck Stop, die ihre Songs zunächst auf Englisch präsentierten, schon wenig später im Vorprogramm von Größen wie Johnny
Cash, Fats Domino und Chuck Berry. Als sie sich dann Ende des Jahrzehnts für deutsche Texte
entschieden hatten, avancierten sie endgültig zur größten deutschen Country-Band aller Zeiten:
Hatten ihnen schon die Auskopplungen aus ihrem ersten deutschen Country-Album „Zu Hause“
Edelmetall beschert, folgten auf Hitparaden-Erstplatzierungen wie „Der wilde, wilde Westen“ in den
letzten 40 Jahren etliche weitere Hits und unvergessene Tourneen. Nach gefeierten US-Shows,
massiven Erfolgen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie gleich drei Goldenen
Stimmgabeln, wurden Truck Stop schließlich als erste deutsche Band in die Country Hall of Fame
aufgenommen. Auch wenn es für Truck Stop nicht immer einfach war, Zusammenhalt, Fairness, Respekt und die
Countrymusik hat sie immer zusammengehalten. An‘s Aufhören denkt noch lange keiner.

So stehen nun neben den Truck-Stop-Urgesteinen Wolfgang „Teddy“ Ibing, (Schlagzeug, Unterhaltung) und Knut Bewersdorff, (Pedal Steel, Dobro, Gesang, Gitarre), Frontmann Sänger und Gitarrist Andreas Cisek, David Rick (Lead-Gitarre), Tim Reese (Fiddle, Gitarre, Banjo und Mandoline) und Uwe Frenzel (Bass, Akkordeon, Chor) mit auf der Bühne.

Die CD-Kaserne gGmbH wird unterstützt durch die Sparkasse Gifhorn Celle Wolfsburg.

Fotocredit: Christian Barz

Abendkassenpreise:
Kategorie A: 48 €
Kategorie B: 45 €
Kategorie C: 42 €

Diese Veranstaltung ist in der Halle 10.

Event location

CD Kaserne
Hannoversche Straße 30b
29221 Celle
Germany
Plan route
Image of the venue location

Die Cambridge-Dragoner-Kaserne im niedersächsischen Celle, im Volksmund gerne auch CD-Kaserne genannt, gilt als beliebtes Jugend- und Veranstaltungszentrum. Hier geben sich namhafte Künstler und Kulturschaffende das Mikro in die Hand – von Comedy und Kabarett über Musik und Party bis hin zu Lesungen. Mario Barth, Oliver Pocher, Cindy aus Marzahn, Carolin Kebekus, die Sportfreunde Stiller oder Gregor Meyle standen bereits in der CD-Kaserne auf der Bühne.

An der Hannoverschen Straße erinnert die CD-Kaserne an das letzte Reiterregiment der Cambridge-Dragoner und wurde 1841-42 von König Ernst August errichtet. Dessen Initialen sowie die Jahreszahl der Erbauung sind noch heute im Giebelfeld des Gebäudes zu erkennen. Nach dem Zweiten Weltkrieg zogen britische Truppen in die Kaserne und benannten sie in „Goodwood-Barracks“ um. 1996 wurde auf dem 33.000 m² großen Areal schließlich das Jugend-und Veranstaltungszentrum eingerichtet. Seither zählt die Kaserne zu den bekanntesten kulturellen Anlaufstellen der Region und lockt somit jährlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher nach Celle. Das Veranstaltungsprogramm schließt Gäste aller Altersgruppen mit ein und garantiert beste Unterhaltung.

Nicht nur große Namen sind hier zu finden, auch die lokale Musikszene ist mit einer bunten Palette an tollen Veranstaltungen regelmäßig in den Räumlichkeiten der Kaserne anzutreffen. Außerdem ist der Ort neben Live-Musik und Comedy-Auftritten für seine großen Partys bekannt.