(46) Wien

Max Müller | Volker Nemmer  

Schönebecker Straße 129
39104 Magdeburg

Event organiser: Mitteldeutscher Rundfunk– HA MDR KLASSIK, Augustusplatz 9a, 04109 Leipzig, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Eventuell noch Restkarten an der Abendkasse erhältlich.

Event info

MAX MÜLLER - Sprecher und Gesang
VOLKER NEMMER - Klavier
WIEN – EINE ANNÄHERUNG!
Vom Amtsweg bis Kindskopf, von Sahneschnitte bis Zuckerschmatz


Wien – der Name hat einen besonderen Klang: Er klingt glanzvoll und ein bisschen morbide, nach Hochkultur und Prater, Heurigem und »Schöner Leich«, Schmäh und »Küss die Hand!«. Wien ist mehr als eine Stadt. Es ist eine Lebensart, die, von außen betrachtet, ebenso faszinierend wie unergründlich ist. Max Müller kennt sich aus mit Wien und den Wienern. Der gebürtige Kärntner, beliebter Schauspieler und Sänger mit grundsolider Ausbildung, hat lange schon hier seinen Lebensmittelpunkt. Mit dem aktuellen Programm wagt er eine musikalisch-literarische Annährung an die Donaumetropole und ihre liebenswerten Eigenheiten. Mit »a leiwanda Schmäh« streift er durch die Gassen und Epochen, durch Operette und Wienerlied, und lässt dabei von Beethoven über Benatzky bis Nestroy und Jandl bedeutende Künstler zu Wort kommen.

Location

Gesellschaftshaus Magdeburg
Schönebecker Straße 129
39104 Magdeburg
Germany
Plan route

Als ein zentraler Ort für Kulturveranstaltungen aller Art spielt das Gesellschaftshaus Magdeburg eine besondere Rolle im gesellschaftlichen Leben der Stadt. Neben Konzerten finden hier auch Theateraufführungen und Lesungen statt. Zudem wird das wunderbare Ambiente auch von der Universität, Vereinen und Firmen genutzt.

Als die Stadt Magdeburg im 19. Jahrhundert das Gelände des ehemaligen Klosters Berge erwarb, wurde darauf der erste Volksgarten Deutschlands errichtet. Dazu übernahm Karl Friedrich Schinkel die Aufgabe, ein Gesellschaftshaus zu entwerfen, das am Rande des Parks gebaut wurde. Lange Zeit war es einer der wichtigsten Orte des geselligen Zusammenseins in Magdeburg. Ab den 50er-Jahren diente es als Pionierhaus und wurde nach der Wiedervereinigung zu altem Glanz saniert. Seit 2005 finden hier im Schinkelsaal, im Gartensaal und in mehreren Salons unterschiedlichste Veranstaltungen statt. So erlangte das Haus seine kulturelle Bedeutung zurück.

Das Gesellschaftshaus liegt zentrumsnah und ist dadurch bestens zu erreichen. Der Hauptbahnhof befindet sich nur 20 Gehminuten entfernt und eine Straßenbahn hält in direkter Umgebung. Auch mit dem PKW gelangen Sie problemlos zum Gebäude. Parkmöglichkeiten finden sich in unmittelbarer Nähe