43. Summernight Festival Laupheim - Tageskarte Freitag

Fiddler´s Green, Heisskalt, Letters and Trees, YI 1  

Claus-Graf-Stauffenberg-Straße 15
88471 Laupheim

Tickets ab 30,70 €

Veranstalter: Jugendkulturverein Laupheim e.V., Taubenstraße 7, 88471 Laupheim, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie Stehplätze

Normalpreis

je 30,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home

Veranstaltungsinfos

Endlich lässt sich die Sonne richtig blicken und macht Lust auf warme Sommernächte! Weil man mindestens eine davon bei unserem Open-Air-Festival im wunderschönen Schlosshof verbringen sollte, möchten wir Euch hier unsere Bands des Summernight-Freitags vorstellen:

Los geht’s mit LETTERS AND TREES! Die sechs Jungs aus Ulm haben die exklusive Möglichkeit den Festival Freitag zu eröffnen beim Nachwuchsfestival im Jugendzentrum Laupheim gewonnen. Durch und durch verkörpern sie ihre Leidenschaft für die Musik und bringen das mit feinstem Electronic Post Rock und sicher auch dem ein oder anderen Song aus ihrem 2016 erschienen Debütalbum „Avalanche“ auf die Bühne.

Damit werden sie das Publikum schon etwas Aufwärmen für den ersten Headliner des Abends…

HEISSKALT!

Die vier Jungs, aus der Hochburg des Schwabenländle stammend, kennt mittlerweile wohl jeder. Mit ihrem Debütalbum „Vom Stehen und Fallen“ haben sie sich bereits 2013 einen Namen gemacht, der bis heute anhält.
Keine drei Jahre später bestätigten die Stuttgarter mit dem Album „Vom Wissen und Wollen“, dass man mit Deutsch-Rock sehr gut die Musikkonsumenten begeistern kann. Ihr aktuelles Album heißt „LIVE“ und das nicht ohne Grund: Live ist das, was sie am besten können. Jeden und jede im Publikum mit Euphorie, dem Klanggewitter und der Intensität jedes einzelnen Songs anstecken und zum Feiern bringen.

Und wer bis dahin noch nicht fix und fertig ist vom Tanzen, der kann bei unserem zweiten Headliner nochmal Vollgas geben:

FIDDLER’S GREEN erweist uns die Ehre und wird den Schlosshof in eine grüne Hölle verwandeln.

Die sechs Teufelskerle aus Erlangen verbinden ihre musikalische Leidenschaft stark mit der Kultur der grünen Insel und geben ihren Songs ein ganz eigenes Genre, welches sie liebevoll Irish Speedfolk nennen. Eine tierisch gute Mischung aus Folk, Ska, Punk, Reggae und Einflüsse des Rock.

Der ein oder andere könnte bereits auf Konzerten von Ihnen abgerockt haben, denn FIDDLER’S GREEN gibt es nun seit mehr als 25 Jahren. Mit ihrem aktuellen Album „Devil’s Dozen“ probieren sie etwas Neues aus und beschränken sich nicht komplett auf die Traditionals. Mit neuen Rhythmen und Klängen gestalten sie ihre Live-Auftritte nun noch abwechslungsreicher und lassen das Publikum bei melancholischen Balladen und gediegenem Gute-Laune-Reggae verschnaufen, um dann wieder mit der geballten Kraft des Speedfolks Vollgas zu geben. Dabei bleiben sie ihrem langjährigen Stil treu und werden sowohl loyale als auch neue Fans begeistern.

Der Schlosshof wird freigeräumt sein, um genügend Platz zum Tanzen zu bieten – denn das ist an unserem Festival-Freitag unvermeidbar!

Für weitere Informationen und für aktuelle News besuchen Sie gerne die Facebook-Seite des Festivals: www.facebook.com/summernightlaupheim
Oder die Webseite: www.summernight-festival.de/

Ort der Veranstaltung

Kulturhaus Schloss Großlaupheim
Claus-Graf-Stauffenberg-Straße 15
88471 Laupheim
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Ein wunderschöner und historisch bedeutender Veranstaltungsort thront hoch über den Dächern der baden-württembergischen Stadt Laupheim. Im Kulturhaus Schloß Großlaupheim verschmelzen barocke und moderne Bauwerke miteinander und bilden eine Location der Extraklasse.

Wann genau das Schloss gebaut wurde lässt sich heute nicht mehr datieren, sicher ist jedoch, dass die ehemalige Burg bereits seit dem Mittelalter existiert. Zerstört wurde diese im Bauernkrieg, als sie von dem Baltringer Haufen niedergebrannt wurde. In dem Schloss lebten nach dem Wiederaufbau Mitglieder verschiedener Adelsgeschlechter. 1961 kaufte die Stadt Laupheim das gesamte Anwesen und richtete 1998 ein Museum im Schloss sowie 2002 ein Kulturhaus im ehemaligen Ökonomiegebäude und Getreidelager ein. Dort finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen aller Art statt. Auch für private Festivitäten, Kongresse und Tagungen werden die Räumlichkeiten des Kulturhauses Schloss Großlaupheim häufig gebucht.

Das Kulturhaus Schloss Großlaupheim besticht durch eine ausgeklügelte Architektur, die Elemente moderner und antiker Baukunst perfekt miteinander vereint. Der Veranstaltungsort verfügt außerdem über eine erstklassig ausgestattete Bühnentechnik und überzeugt das Publikum regelmäßig mit einem ausgewählten und abwechslungsreichen kulturellen Programm auf hohem Niveau.