4. GNBF e.V. internationale Deutsche Meisterschaft 2018 - Tagesticket

Silcherstraße 40
89231 Neu-Ulm

Tickets ab 30,00 €

Veranstalter: GNBF e.V., Wientapperweg 26a, 22589 Hamburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Starke Muskeln ohne Doping

4. Internationale Deutsche Meisterschaft im Natural Bodybuilding.
Am 12. Mai 2018 lassen Athleten aus der ganzen Welt in Bayern ihre Muskeln spielen.

Der Trend kommt aus den USA: Natural Bodybuilder lehnen jede Art von Doping ab. Am 12. Mai 2018 kämpfen über 150 Athleten und Athletinnen aus Deutschland, dem europäischen Ausland und den USA um den Titel des internationalen Deutschen Meisters. „Anabolika, Wachstumshormone und alle anderen verbotenen Substanzen sind bei Training und Wettkampf tabu“, sagt Berend Breitenstein, Präsident der German Natural Bodybuilding & Fitness Federation, kurz GNBF e. V., die die Meisterschaft ausrichtet. Um den dopingfreien Status der Teilnehmer zu gewährleisten testet der gemeinnützige Verein seine Athleten in Übereinstimmung mit den Testkriterien der WADA (World Anti Doping Agency). Sowohl außerhalb des Wettkampfs als auch im Zusammenhang mit der Deutschen Meisterschaft werden Urin- und Bluttests durchgeführt. Zusätzlich kommen Haaranalysen und die Bestimmung des FFMI (Fat Free Body Mass Index) zum Einsatz.

Rund 200.000 Deutsche greifen nach Schätzung der GNBF e.V. zu verbotenen Dopingmitteln, um beim Krafttraining Muskelberge aufzubauen. Herzkrankheiten, Krebserkrankungen von Leber und Niere samt psychischer Veränderungen in Form von erhöhter Aggressivität können die Folge sein, warnt Breitenstein.

Die Daten im Überblick:
4. Internationale Deutsche Natural Bodybuilding Meisterschaft
12. Mai 2018
Edwin-Scharff-Haus Neu-Ulm - Silcherstraße 40 - 89231 Neu-Ulm
Beginn Vorwahl: 8:00 Uhr / Beginn Finale: 16:00 Uhr

Ihr direkter Kontakt für Rückfragen/Termine/Bildmaterial:
Berend Breitenstein, Wientapperweg 26a; 22589 Hamburg
e-mail: berend@gnbf.de; Tel: 040 – 43253337; Mobil: 0151-21269642
Internet: www.gnbf.de

Ort der Veranstaltung

Edwin-Scharff-Haus
Silcherstaße 40
89231 Neu-Ulm
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

An der schönen Donau gelegen bietet das Edwin-Scharff-Haus die besten Bedingungen für einen angenehmen und unvergesslichen Aufenthalt. 1970 entwarf der Münchner Architekt Bernhard von Busse das Neu-Ulmer Kultur- und Kongresszentrum und wurde für den Entwurf vom Bund Deutscher Architekten mit einem Preis ausgezeichnet. Seither finden im Edwin- Scharff-Haus die vielfältigsten Veranstaltungen statt. Ob Kongress, Künstlermarkt, Theater, Messe oder Tagung, auf 1.500 qm Fläche lässt sich jedes Event durchführen.

Das Herz des Edwin-Scharff-Haus befindet sich im Obergeschoss, das über eine geschwungene, weite Treppe mit dem Foyer im Erdgeschoss verbunden ist. Sämtliche Räumlichkeiten sind mit modernster Veranstaltungstechnik ausgestattet und heißen die Gäste mit einem einzigartigen und einladenden Ambiente willkommen. Nur wenige Gehminuten vom Neu-Ulmer und Ulmer Zentrum entfernt, liegt das Kulturzentrum zwar sehr zentral und doch mitten in der Natur. Bahnknotenpunkt und Autobahn sorgen für hervorragende Verbindungen und leichte Erreichbarkeit.

Neu-Ulms Begegnungsstätte ist in jedem Fall eine Reise wert und beeindruckt mit Top-Technik sowie einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm. Schauen Sie doch mal im Edwin-Scharff-Haus vorbei.